der Wahnsinn der Polizeikomödien

der Wahnsinn der Polizeikomödien
der Wahnsinn der Polizeikomödien
-

Aus Kapitän Marleau , sie machen die schönen Abende der Kanäle. Immer noch Zeuge Fräulein HolmesOder Der Rekrutzu entdecken am Montag, den 6. Mai auf TF1.

„Du bist groß, du bist hässlich, es wird nie funktionieren.“ » Diejenigen, die Corinne Masiero das erzählt haben, müssen sich in die Finger beißen. Ob uns seine Rolle als Captain Marleau gefällt oder nicht, er ebnete den Weg zum Erfolg für Polizeikomödien und erreichte bis zu 9 Millionen Fernsehzuschauer. HPI Mit durchschnittlich rund 11,5 Millionen Fans in der ersten Staffel setzte sich das Genre fort.

Seit Beginn des Schuljahres, als traditionellere Thriller darum kämpfen, sich über Wasser zu halten, haben wir vor allem bei TF1 eine wahre Welle von Intrigen erlebt, die mit Humor gelöst wurden. Mit unterschiedlichem Erfolg auf der kritischen Seite, aber immer mit großem Publikumserfolg.

Glückliche Kombination aus Komödie und Thriller

Was gefällt den Zuschauern so gut? Nach der Subprime-Krise, den Anschlägen von 2015 und der Gesundheitskrise wieder auferstanden, zeichnet sich das Genre, eine glückliche Kombination aus Komödie und Thriller, durch die Lösung strafrechtlicher Ermittlungen aus, die von Personen durchgeführt werden, deren Persönlichkeit, Verlauf, Eigenschaften, Methoden …

Dieser Artikel ist Abonnenten vorbehalten. Sie haben noch 88 % zu entdecken.

Möchten Sie mehr lesen?

Schalte alle Gegenstände sofort frei.

Bereits abonniert? Anmeldung

-

PREV das Detail, das einen Charakter tötet
NEXT Sandrine Quétier verrät die schwierigen Drehbedingungen für „Morde im Jura“.