Kilian kommt in Untersuchungshaft (Zusammenfassung von Folge 85)

-

Schöneres Leben, noch schöner vor Freitag, 3. Mai 2024. In dieser neuen Folge, die am Freitag um 13:40 Uhr auf TF1 ausgestrahlt wird, übt die Polizei Druck auf Kilian aus, um ihn zu einem Geständnis zu zwingen. Die Schlinge um Killian zieht sich enger zu, als Ulysses seine Mutter zur Rede stellt.

© Capture Newsactual/ TF1

Die Zusammenfassung von „Mehr schönes Leben, noch schöner“ vom Donnerstag, 2. Mai 2024 von News Actual ist auch online.

PBLV-Spoiler bis zum 24. Mai 2024 sind ebenfalls verfügbar. Gutes Lesen.

Schöneres Leben, noch schöner: Zusammenfassung der Folge vom 3. Mai 2024

Vanessas Geheimnis

Ulysse fragt Vanessa, ob sie im Moment gestresst ist. Er bemerkte, dass sie ihr Handgelenk massierte. Aber Vanessa sagt, alles sei in Ordnung. Ulysse versucht dann zu verstehen, warum sie den Blumenpavillon um jeden Preis kaufen will und fragt sie, ob sie eine Beziehung zu Blanche Marci hat. Doch Vanessa versichert, dass sie sie nicht kennt und wechselt lieber das Gesprächsthema. Ulysses konfrontiert seine Mutter mit seiner Vergangenheit und weist darauf hin, dass sie sich immer noch weigert, darüber zu sprechen. Er betont, dass er seine Großeltern mütterlicherseits nicht kenne. Vanessa entgegnet, dass es ihr nicht viel entgeht, weil sie sie nicht kennt. Odysseus besteht darauf, dass er und Ophelia wissen müssen, woher sie kommen. Vanessa gesteht ihrem Sohn daraufhin, dass sie seit der Mittelschule einen Streit mit Blanche Marc hat. Es ist Zeit für Geständnisse. Ulysses ist äußerst überrascht, als er erfährt, dass sie mit Blanche Marci zur Schule gegangen ist. Vanessa offenbart ihrem Sohn, dass sie nicht gern über diese Zeit spricht, weil sie schlechte Erinnerungen daran hat. Sie gibt an, dass dieser Abschnitt ihres Lebens schmerzhaft sei. Ulysses fragt ihn warum. Dann gesteht sie ihm, dass sie als Kind so arm war, dass sie sich schämte, Menschen zu sich nach Hause einzuladen, sie schämte sich für ihre Familie und den Ort, an dem sie lebte. „Ich denke, Demütigung ist eines der grausamsten Dinge, die man jemandem antun kann. Und ich war als Kind zutiefst gedemütigt“, vertraute sie ihrem Sohn an, ihre Augen waren voller Tränen.

Wenig später trifft Ulysses auf der Terrasse eines Cafés auf Blanche Marci. Er möchte, dass sein Verein den Blumenpavillon aufgibt. Ulysses gesteht Blanche, dass der Rückkauf dieses Ortes für seine Mutter fast lebenswichtig sei. Er erklärt, dass er seine Mutter noch nie so zerbrechlich gesehen habe. Blanche akzeptiert.

Wenig später begeben sich Luna, Éric und Blanche zum Blumenpavillon, um einen letzten Rundgang durch das alte Bordell zu machen. Luna fragt ihre Freundin, warum sie diesen Ort endlich aufgibt. Blanche erzählt ihm von ihrem Interview mit Ulysses. Sie fügt hinzu, dass sie durch die Aufgabe dieses Ortes das Gefühl habe, Rose zu verraten. Luna bittet ihre Freundin, ihr das Tagebuch dieses Bewohners des alten Bordells zu leihen. Beim Durchblättern entdeckt sie ein altes Foto, auf dessen Rückseite „Rose Lantier“ steht. Welche Bindung verbindet Rose und Corinne Lantier alias Vanessa Kepler?

Jennifer ist in Samuel verliebt

Am frühen Morgen nutzt Jennifer Samuels Abwesenheit, um die Wohnung aufzuräumen und aufzuräumen. Als er vom Bäcker zurückkommt, stellt er fest, dass in seinem Zuhause keine Unordnung mehr herrscht, und ist angenehm überrascht. Jennifer erklärt, dass sie normalerweise nicht so unordentlich ist und in der Arztpraxis viel zu beschäftigt war, um aufzuräumen.

Wenig später, im Büro, ist Jennifer in Gedanken. Sie vertraut Léa an, dass Samuel zurückgekommen sei und sie die Nacht zusammen verbracht hätten. Sie fragt sich, ob Samuel einen One-Night-Stand will oder ob er Gefühle für sie hat. Léa rät ihm, nach Hause zu gehen und vor allem keine Fragen mehr zu stellen.

Als Jennifer in die Wohnung zurückkehrt, schlägt sie Samuel vor, heute Abend essen zu gehen. Verlegen erklärt ihm Samuel, dass er keine ernsthafte Beziehung möchte, da seine letzte Liebesbeziehung schlecht endete. Jennifer gibt vor, dasselbe zu wollen.

Kilian kommt ins Gefängnis

Patrick begleitet Jean-Paul im Gorge au Loup. Die Suche wurde vor zwei Stunden wieder aufgenommen und Bettys Leiche ist nirgends zu finden. Patrick hebt die bemerkenswerte Arbeit hervor, die Jean-Paul und Ariane in dieser Untersuchung geleistet haben. Jean-Paul gesteht seinem Schwiegervater, dass er die Arbeitsweise seines Ex-Partners nicht wirklich schätze. Ein Kollege kommt ihnen entgegen und teilt ihnen mit, dass sie einen Gegenstand gefunden haben. Das ist Bettys Handy. Patrick rät Jean-Paul, den Suchbereich zu vergrößern.

Auf der Polizeiwache befindet sich Kilian noch immer in Polizeigewahrsam. Ariane geht in seine Zelle, um ihm Kaffee zu bringen. Sie nutzt die Gelegenheit, um Druck auf ihn auszuüben. Doch Meiline kommt und sagt Ariane, dass sie keinen Grund hat, hier zu sein. Dann stellt sie ihm Maître Izard vor, einen renommierten Anwalt, der den jungen Mann vertreten wird.

Nicht weit entfernt, am Strand, vertraut sich Aya ihrem Bruder an. Sie wird im Falle von Bettys Tod bald auf die Polizeiwache gerufen und ein Detail macht ihr Sorgen … Aya gesteht Djawad, dass sie das berühmte Messer verschwinden ließ, um Kilian zu beschützen. Als Djawad von dem schrecklichen Fehler seiner Schwester erfährt, versucht er herauszufinden, was sie mit diesem Messer gemacht hat. Aber ohne Erfolg.

Auf der Polizeistation informiert der Kommissar Ariane und Jean-Paul darüber, dass Richter Colbert beschlossen hat, Kilian anzuklagen. Er wird heute Abend vorgeführt und in Untersuchungshaft genommen. Ariane ist mit dieser Entscheidung zufrieden, Boher weniger. Es fällt ihm schwer, sich vorzustellen, dass ein Zwanzigjähriger dazu in der Lage ist, das alles alleine zu schaffen. Kommissarin Liao stimmt ihrer Meinung zu.

Am Ende des Tages kehrt Aya zu der Stelle zurück, an der sie das Messer losgeworden ist, doch Arbeiter blockieren den Pool, um Arbeiten zu erledigen. Aya ist furchtbar besorgt und geht.

Am Abend gehen Aya und Thomas zur Polizeistation. Sie warten darauf, dass Kilian in Gewahrsam genommen wird. Mit Handschellen an den Handgelenken verlässt der junge Mann das Polizeirevier. Thomas ruft seinen Namen. Ariane und Boher hindern ihn daran, mit ihm zu reden. Doch Aya wirft sich in die Arme ihres Freundes. Bevor er geht, sieht Kilian Aya an und erklärt ihr seine Liebe. Aya bricht in Thomas‘ Armen in Tränen aus.

„Mehr schönes Leben, noch schöner“ läuft von Montag bis Freitag um 13:40 Uhr auf TF1 und im Nachholprogramm um 20:20 Uhr auf TFX. Die Serie ist im Voraus auf der Premium-Plattform TF1+ verfügbar, dem neuen kostenpflichtigen Angebot von TF1.

-

PREV „Jede Nacht stöhnen“: Fabien Lecoeuvre enthüllt eine Anekdote über Edouard Baer in TPMP (VIDEO)
NEXT Sehr schlechte Nachrichten für Staffel 2 der Netflix-Serie