„Frenchie Shore“: Die trashige Reality-TV-Sendung von Paramount+ und MTV kehrt für eine zweite Staffel zurück

„Frenchie Shore“: Die trashige Reality-TV-Sendung von Paramount+ und MTV kehrt für eine zweite Staffel zurück
„Frenchie Shore“: Die trashige Reality-TV-Sendung von Paramount+ und MTV kehrt für eine zweite Staffel zurück
-

Schon früh entwickelte Laura Bruneau eine Leidenschaft für den kleinen Bildschirm und lernte vor den Augen von Des Chiffres et Des Lettres das Lesen. Das Gaming-Fieber ließ sie nie los: Später nahm sie an Slam oder Questions for a Champion teil. Sie mag auch Serien – die Dick-Wolf-Reihe, in der sie auf den Spuren von Chicago Fire nach Chicago reist.

Es geht wieder los mit „Frenchie Shore“. Die Reality-TV-Show von Paramount+ und MTV hat Anspruch auf eine zweite Staffel.

Die erste Staffel, die ab November 2023 ausgestrahlt wird, sorgte für viel Tinte. Die gelinde gesagt sehr trashige und völlig hemmungslose Reality-TV-Show „Frenchie Shore“ kehrt für eine zweite Staffel auf die Bildschirme zurück. Die Sendung wird auf MTV und der Plattform Paramount+ ausgestrahlt, deren Muttergesellschaften nicht in Frankreich ansässig sind, und entgeht daher den Arcom-Regeln.

Wir nehmen das Gleiche und beginnen von vorne?

„Frenchie Shore“, dreifarbige Adaption des amerikanischen „Jersey Shore“, produziert von Ah! Production, eine Tochtergesellschaft von Satisfaction, Arthurs Unternehmen, folgt dem täglichen Leben von zehn sehr farbenfrohen und oft spärlich bekleideten Mitbewohnern, die sich eine Villa in Cap d’Agde teilen. Ein Alltag, der mehr von Alkohol und Sex als von beruflichen Erfahrungen geprägt war, insbesondere in Restaurants, an denen sie trotz allem teilnehmen sollten.

Der offizielle X-Account der Sendung veröffentlichte zunächst eine mysteriöse „2“, die bereits wenig Zweifel an der Existenz einer zweiten Staffel aufkommen ließ. In der Originalserie „Jersey Shore“ waren in den vielen Staffeln die gleichen Protagonisten zu sehen. Auch Tristan, Melvin, Kara, Iris und sogar der symbolträchtige Ouryel werden bald wieder in die berühmte Villa einziehen, um neue Abenteuer im Hérault zu erleben.

Eine zweite Staffel wurde dann, immer noch auf X, mit einem kurzen Video offiziell veröffentlicht.

Lesen Sie auch: „Wir stehen am Rande der Pornografie“: Rima Abdul Malak ist besorgt über den Zugang von „Frenchie Shore“, der trashigen Reality-TV-Show von MTV und Paramount+, zu Minderjährigen

Zumal auch Ouryel, die inzwischen mit Enzo sesshaft geworden ist, in einer Story auf ihrem Instagram-Account eine rätselhafte Zwei geteilt hatte. Kara ihrerseits erwähnte auf X „gute Nachrichten“.

-

PREV Franck Sémonin (Forschungsabteilung) blickt auf seine komplizierte Jugend zurück
NEXT erstes Bild von Ellie in der Fortsetzung der HBO-Serie