Nérac. Die Geheimnisse eines Wahlkampflehrers

Nérac. Die Geheimnisse eines Wahlkampflehrers
Nérac. Die Geheimnisse eines Wahlkampflehrers
-

Nach „Cabossé“, seinem ersten autobiografischen Roman, kehrt Thierry Cazenave mit einem zweiten Werk zurück: „Un instit de campagne“, der Vision eines Landschullehrers, einer zarten und engagierten Geschichte.

Nach langjähriger Berufserfahrung im Personalwesen beschloss Thierry Cazenave, sein Leben zu ändern. Dieser ursprüngliche Pariser ist auf dem Weg in den Südwesten. Angetrieben von dem Wunsch, jungen Schülern grundlegendes Wissen zu vermitteln, bestand er den Schullehrerwettbewerb. Heute unterrichtet er in einer CM1/CM2-Klasse und ist Direktor der Schule Xaintrailles. Sein Roman ist von dieser Erfahrung inspiriert, ein liebevoller Blick auf die Rolle eines Landschullehrers, zwischen Lehrer und Vertrautem, zielt aber auch darauf ab, die Prinzipien und Werte zu bekräftigen, die unser Bildungsmodell stark gemacht haben. Unverblümt wirft er einen klaren und kritischen Blick auf die Bildungseinrichtung und beleuchtet ihre Erfolge und ihre Fehlfunktionen.

Gewinne werden an zwei Vereine gespendet

Thierry Cazenave bietet mehrere Signierstunden an: Samstag, 15. Juni, ab 10:30 Uhr in der André-Bégoule-Bibliothek in Lavardac und Samstag, 22. Juni, ab 15:00 Uhr in der Vianne-Bibliothek.

Der Autor hat beschlossen, den gesamten Erlös aus dem Verkauf seines Buches an zwei lokale Wohltätigkeitsorganisationen zu spenden: Resp’air, das gegen Mukoviszidose kämpft, und „Le Sourire de Clara“, das Krebs bei Kindern und jungen Erwachsenen bekämpft.

So erhalten Sie Ihr Buch: während der Signierstunde – auf der Website www.librairie.nombre7.fr

-

NEXT Das Leben von Frau Bendiche wird in einem Roman erzählt