Gilles Favards Ticket für Quinté+ diesen Mittwoch, den 15. Mai in Vincennes

-

15 Starter werden am Start sein Gatinais-Preis diesen Mittwoch, den 15. Mai, auf den Straßen von Paris. Eine Veranstaltung, die über eine Distanz von 2850 Metern ausgetragen wird und bei der wir Pferde antreffen, die an das höchste Niveau gewöhnt sind, wie Fakir de Mahey, Gendreen oder Bordeaux S.

Unser Experte Gilles Favard hat das Rennen analysiert und bietet Ihnen dieses Ticket an:

Gilles Favards Ticket: 13 – 6 – 7 – 10 – 12 – 16

13 Gnade des Digeon : „Sie ist eine Klasse-Stute. Wir müssen ihre Schuld zu guter Letzt vergessen. Sie liebt den Parcours und wird barhuf vorgestellt, eine Konfiguration, in der sie besser ist.“

6 Bordeaux S : „Letztes Mal hatte er einen hervorragenden Abschluss des Rennens. Wenn er mit allen vier Füßen unbeschlagen präsentiert wird, wird er beeindruckend sein. Er sollte um den Erfolg kämpfen.“

7 Gendrean : „Klasse Pferd aus dieser Partie. Er gibt immer sein Bestes. Auch wenn er nicht barhuf ist, muss dieses Pferd im Ziel sein.“

10 Fakir von Mahey : „Seine Leistung in einer sehr gut aufgestellten Gruppe 3 in Bordeaux hat mir sehr gut gefallen. Als Pferd mit vielen Qualitäten hat er auf der großen Vincennes-Strecke immer gut abgeschnitten.“

12 Bilo Jepson : „Er hat beim Prix Kerjacques Anfang April eine gute Leistung gezeigt. Dieser Einwohner von Vitale Ciotola hat immer gute Rennen gezeigt. Eine ideale Verpflichtung für ihn, sollte er antworten.“

16 Epsom d’Herfraie : „Sein Winter ist sehr gut. Mit 10 Jahren zeigt er immer noch sehr gute Leistungen. Dieser Bewohner von Jean-Michel Baudouin profitiert von einem idealen Engagement.“

-

PREV Der Jackpot von 49 Millionen Euro ist gefallen, ein Belgier gewinnt auf Platz 2, hier sind die Zahlen, die Sie spielen mussten!
NEXT Die mit dem Literaturnobelpreis 2013 ausgezeichnete Autorin Alice Munro ist gestorben