Der SAT setzt auf Lodge Exits

Der SAT setzt auf Lodge Exits
Der SAT setzt auf Lodge Exits
-

Die Künstler werden Anfang Juli in Porrentruy auf der Straße sein. Die 3. Ausgabe von Sortie de loges findet am 6. und 7. Juli im Faubourg de France statt. Fünf Theatergruppen präsentieren ihre Show in 16 Vorstellungen an verschiedenen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten. In Zusammenarbeit mit der Six Pompes Summer Tour, einem Straßenkunstfestival in La Chaux-de-Fonds, gelingt es dem kleinen Verein der Freunde des Theaters von Porrentruy und Umgebung, diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen, deren Budget sich auf 25.000 Franken beläuft . Eine Summe, die immer schwieriger aufzubringen sei, verrät Schatzmeisterin Céline Bédat Heusler.

Anlässlich der letzten Generalversammlung beschloss die SAT zudem, ihre Indoor-Aufführungen einzuschränken: „Wir haben zwischen dem Théâtre du Jura und den verschiedenen Kulturzentren ein gefragtes Publikum. Ich denke, die Öffentlichkeit muss eine Wahl treffen. » Von 2025 bis 2026 plant die SAT, nur eine Indoor-Show pro Halbsaison anzubieten. Céline Bédat Heusler stellt fest, dass sich der Verein auch abhängig von den Finanzen für das Straßenfest neu aufstellen wird, „das eine sehr originelle Produktion ist“. „Wir haben diesen Platz auf der Straße eingenommen und dann gehen wir raus, um unser Publikum zu treffen und bieten eine andere Möglichkeit, das Theater zu sehen“, versichert Céline Bédat Heusler, die auch Leiterin von Sorties de loges ist. Das Lodge Outings-Programm finden Sie hier. /ncp

-

PREV eine rekordnahe Ausgabe mit fast 50.000 Festivalbesuchern
NEXT Jin von BTS, Superstar-Träger der Olympischen Flamme in Paris