27 Jahre später verdient dieses Kind dank seiner Rolle in „Titanic“ immer noch Geld. In einem Satz: Er hat sein gesamtes Studium bezahlt!

27 Jahre später verdient dieses Kind dank seiner Rolle in „Titanic“ immer noch Geld. In einem Satz: Er hat sein gesamtes Studium bezahlt!
27 Jahre später verdient dieses Kind dank seiner Rolle in „Titanic“ immer noch Geld. In einem Satz: Er hat sein gesamtes Studium bezahlt!
-

Die Geschichte von Reece Thompson, heute in seinen Zwanzigern, begann im Alter von fünf Jahren, als er im legendären Film Titanic die ergreifende Rolle eines kleinen irischen Jungen spielte. Unter der Regie von James Cameron schrieb dieser kolossale Film 1997 nicht nur Kinogeschichte, sondern veränderte auch Reeces Leben auf völlig unerwartete Weise.

Zusammenfassung

  • Alles kommt rechtzeitig, wer zu warten weiß
  • Ein ruhiges Leben nach dem Schiffbruch

Alles kommt rechtzeitig, wer zu warten weiß

Reece Thompson war noch ein Kind, als seine Mutter diese kleine Rolle für ihn auswählte, da sie die einmalige Gelegenheit, in einem vielversprechenden Film aufzutreten, einem möglicherweise lukrativeren, aber weniger prestigeträchtigen Werbespot vorzog. Diese Entscheidung könnte zu diesem Zeitpunkt riskant erscheinen, insbesondere angesichts der Erfolgsaussichten von Titanic waren trotz des Rufs von Cameron, der bereits mit Filmen wie z. B. triumphierte, immer noch unsicher Außerirdische und Terminator.

Reeces Rolle in Titanic war prägnant, aber bedeutsam. Er spielt einen kleinen irischen Jungen, der in einer herzzerreißenden Szene seine Mutter fragt: „Was machen wir, Mama?“ Dieser ergreifende Moment spielt sich ab, als das Passagierschiff zu sinken beginnt und seine Mutter ihm und seiner Schwester eine Geschichte vorliest, in einem letzten Akt des Trostes vor ihrem unvermeidlichen tragischen Schicksal in den eisigen Gewässern des Atlantiks.

Nach dem phänomenalen Erfolg von Titanicder zu einem der Filme mit den höchsten Einspielzahlen aller Zeiten wurde, erhielt Reece weiterhin „Resteinkommen“ für seine einzige Zeile. Diese Lizenzgebühren, die durch Fernsehausstrahlungen, DVD- und Blu-ray-Veröffentlichungen und andere Neuauflagen generiert wurden, haben im Laufe der Jahre erhebliche Summen eingebracht.

In einem Interview mit Business Insider aus dem Jahr 2018 erinnerte sich Reece:

Meine Mutter meinte: „Lass es uns tun.“ Es wird cool sein. Auch wenn der Film scheiße ist, wir werden ihn uns ansehen.“ Offensichtlich ist es am Ende explodiert, also war es keine schlechte Entscheidung seinerseits, so viel steht fest!


Ein ruhiges Leben nach dem Schiffbruch

Durch diese Wahl verdiente er zunächst rund 30.000 US-Dollar, eine beträchtliche Summe, die seine Familie vor allem in seine Ausbildung investierte. Diese Strategie ermöglichte es Reece, sein Studium durch laufende Lizenzgebühren zu finanzieren, was ihm eine solide finanzielle Grundlage ohne Studienschulden verschaffte.

Die Jahreseinnahmen von Reece schwankten im Laufe der Zeit und erreichten ihren Höhepunkt bei der Veröffentlichung neuer DVDs oder Filmjubiläumsveranstaltungen. In den letzten Jahren haben sich die Zahlungen zwischen 100 und 250 US-Dollar pro Jahr stabilisiert. Obwohl diese Beträge inzwischen bescheiden sind, sind sie für Reece dennoch eine angenehme Überraschung, wenn er einen Scheck erhält.

Reece Thompson hat sein Leben abseits des Rampenlichts fortgesetzt. Derzeit lebt er in Utah und arbeitet in einem Ski- und Snowboard-Resort. Seine Erfahrung in Titanic bleibt eine geschätzte Erinnerung und ein Beweis für die bleibende Wirkung, die selbst eine kleine Rolle in einem ikonischen Film haben kann.

Die Reise von Reece Thompson ist ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie sich eine noch so kleine Chance in einen dauerhaften finanziellen Vorteil verwandeln kann. In nur einem Satz konnte er die Kosten für seine Ausbildung decken und beweisen, dass manchmal selbst die kleinsten Rollen die größte Wirkung haben können. Um diese denkwürdige Szene noch einmal anzusehen, steht „Titanic“ zum Streamen auf Disney+ zur Verfügung.

-

PREV Longlegs von Oz Perkins mit Maika Monroe und Nicolas Cage: Unsere Meinung und Trailer
NEXT Schneewittchen, die Fortsetzung von Der König der Löwen, Vaiana: Geschichten, Castings, Veröffentlichungen … Alles, was Sie über Live-Disney-Filme von 2024 bis 2026 wissen müssen! – Kinonachrichten