Warum Coop nichts von der Misere der Migros weiß

-

Veröffentlicht am 25. Juni 2024 um 06:15. / Geändert am 25. Juni 2024 um 06:46.

Migros ist in Aufruhr. Seit der Ankündigung der Beschleunigung seiner Umstrukturierung am vergangenen Dienstag steht der Vertriebsriese im Mittelpunkt der Nachrichten und muss regelmäßig auf Kritik reagieren, er habe „seine Seele verloren“. Über den Konkurrenten wird mittlerweile kaum noch gesprochen. Coop ist in deutlich ruhigerem Fahrwasser unterwegs.

Der Basler Einzelhändler erzielte im vergangenen Jahr trotz hoher Investitionen einen Gewinn von 575 Millionen Franken, ein Plus von 2,1 Prozent. Der Gewinn der Migros wiederum sank aufgrund von Wertberichtigungen auf 175 Millionen, verglichen mit einem Ergebnis von 459 Millionen im Vorjahr. Vor allem in ihrem Kerngeschäft, den Supermärkten, verliert die Migros seit mehr als einem Jahrzehnt erhebliche Marktanteile.

Alle Neuigkeiten immer zur Hand!

Für nur CHF 29.- pro Monat erhalten Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle unsere Artikel. Profitieren Sie von unserem Spezialangebot: den ersten Monat für nur CHF 9!

ABONNIEREN

Gute Gründe, Le Temps zu abonnieren:
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle auf der Website verfügbaren Inhalte.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle in der mobilen Anwendung verfügbaren Inhalte
  • Sharing-Plan von 5 Artikeln pro Monat
  • Konsultation der digitalen Ausgabe der Zeitung am Vortag ab 22 Uhr
  • Zugriff auf Beilagen und T, das Temps-Magazin, im E-Paper-Format
  • Zugang zu einer Reihe exklusiver Vorteile, die Abonnenten vorbehalten sind

Bereits Abonnent?
Einloggen

-

NEXT Leinen in der Normandie: Die Depestele-Gruppe hat 20 Millionen Euro in ihre dritte Fabrik investiert