Ist Donald Trump bei seinem Prozess eingeschlafen? „Ich schließe einfach meine wunderschönen blauen Augen“

Ist Donald Trump bei seinem Prozess eingeschlafen? „Ich schließe einfach meine wunderschönen blauen Augen“
Ist Donald Trump bei seinem Prozess eingeschlafen? „Ich schließe einfach meine wunderschönen blauen Augen“
-

Seit mehr als zwei Wochen verbringt Donald Trump einen Großteil seiner Zeit im New Yorker Gerichtssaal, wo sein Prozess in der Stormy-Daniels-Affäre stattfindet. Und mehrmals sahen die anwesenden Journalisten, wie der Präsidentschaftskandidat, der in diesem Prozess viel riskiert, einschlief.

„In bar bezahlen“: Die Aufnahme, die bei Trumps Prozess wie eine Bombe einschlug

Ein Journalist aus New York Times erklärte bereits am 15. April, dass Donald Trump „Er schläft immer wieder ein, sein Mund wird schlaff und sein Kopf fällt auf die Brust“. Und sie ist nicht die Einzige. „Manchmal schläft er, das stimmt zu 100 %, ich habe ihn gesehen“, sagte auf CNN ein anderer Journalist, der während der Anhörung anwesend war.

Lustig. Denn seit mehreren Jahren lautet der Spitzname, den Trump Joe Biden gibt: „Schläfriger Joe“, verwies auf das fortgeschrittene Alter seines Rivalen und versuchte, ihn zu diskreditieren. Dieses Paradoxon ist der Öffentlichkeit nicht entgangen, die sich über Trump lustig macht, indem sie ihn „Schläfriger Don” in den Netzwerken.

Aber Trump verabscheut Spott, wenn er ihn betrifft. Wie üblich antwortete er über sein soziales Netzwerk. „Gegensätzlich zu [à ce que disent] die Medien Fake-NewsIch schlafe während der Hexenjagd nicht ein, schon gar nicht heute. Ich schließe einfach ab und zu meine wunderschönen blauen Augen, höre aufmerksam zu und genieße ALLES“, erklärt er.

-

PREV Mexiko: Drei Leichen in einem Badeort gefunden
NEXT eine Flutwelle gegen die Konservativen – Libération