Dies ist die planetarische Hauptstadt von Stress und Überarbeitung

Dies ist die planetarische Hauptstadt von Stress und Überarbeitung
Dies ist die planetarische Hauptstadt von Stress und Überarbeitung
-

Mehr als 5,6 Millionen Einwohner – darunter 15.000 Franzosen – leben in diesem Inselstadtstaat, dessen Pro-Kopf-BIP eines der höchsten der Welt ist. Stress ist Legion… und tabu.

Etwas weniger als 15.000 Franzosen leben bis heute im Ausland in diesem Inselstadtstaat, dessen Pro-Kopf-BIP eines der höchsten der Welt ist … Singapur ist reich, sehr reich, hochmodern und entschlossen der Zukunft zugewandt. Aber es ist auch – laut Bloombergund die Journalistin Karishma Vaswani, die seit mehreren Jahrzehnten dort lebt – der Welthauptstadt des Stresses und der Überarbeitung.

Ruhestand mit 31

Hier, auf diesen 734 km2, wo 5,6 Millionen Einwohner leben, finden wir die am stärksten gestressten Arbeitnehmer der Welt. Trotz eines äußerst komfortablen Lebensstandards ist die psychische Gesundheit der Singapurer katastrophal. Und das Thema ist tabu, da es äußerst verpönt ist und als Schwäche angesehen wird, den Mut zu wagen, mit geliebten Menschen oder, noch schlimmer, mit Kollegen darüber zu sprechen. Eine echte Omerta…

Und die Regierung? Anscheinend ermutigt der Staat die Arbeitgeber, diesem bekannten Trend zu folgen – Flexibilität am Arbeitsplatz – insbesondere in Bezug auf die Arbeitszeiten … Aber jedes Jahr wird das Rentenalter angehoben. Bis zum Jahr 2030 sollen es 65 sein. Und stellen Sie sich vor, dass ein junger Mann von 31 Jahren Tinte zum Fließen gebracht hat. Weil er diesen singapurischen Traum verkörperte, schreibt Bloomberg. Ein Mann namens Ashish Xiangyi Khumar. Geniales Thema.

Ein Freizeitzentrum – der „Rage Room“ zum Stressabbau

Er erhielt ein Stipendium für ein Studium an der University of Cambridge. Kommt mit Verdienst und Auszeichnung heraus. Offensichtlich erhält er in der Arbeitswelt Beachtung, einen goldenen Job … kündigt aber im Alter von 31 Jahren an, dass er sich dazu entschließt, in den Ruhestand zu gehen. Von nun an wird sein Alltag nur noch aus Lesen, Schreiben, Wandern und klassischer Musik bestehen … Ich möchte hinzufügen, dass er keine Schulden und keinen finanziellen Druck hat, da er keine Familie gründen möchte. Er löst bei seinen Mitbürgern große Emotionen aus … Zwischen Staunen – und Eifersucht.

Es ist ein kleines Märchen, aber die Realität sieht ganz anders aus … Im Jahr 2017 wurde in Singapur ein „Freizeitzentrum“ eröffnet – so kategorisiert Google diesen Ort namens „The Fragment“ Room“, der in einer verlassenen Nudelfabrik im Zentrum Singapurs installiert wurde. Übersetzt heißt das „Rage Room“, ein Ort zum Austoben, in dem man einen weißen Overall, einen Helm und Handschuhe anziehen und dann – je nach Wunsch – Geschirr, Drucker und andere Alltagsgegenstände mit einem Baseballschläger zerschlagen muss.

Schon in jungen Jahren sind Momente der Befreiung notwendig

Das Ziel ist einfach: Stress abbauen mit Familie oder Freunden. Dieses Freizeitzentrum wird daher bei Google mit 4,7/5 bewertet. Und dasAFP berichtet über diese lustige Szene – zwei junge 18-jährige Studenten, die gerade ihre Prüfungen beenden… und die in diesem Raum zum Austoben kommen. Denn Stress und Konkurrenz, das sollten wir uns bedenken, sind schon in jungen Jahren eine Legion …

-

PREV In Papua-Neuguinea verursacht ein schwerer Erdrutsch „menschliche Verluste und materielle Schäden“
NEXT VIDEO. Klippen stürzen über Hunderten von Häusern in Papua-Neuguinea ein, die Zahl der Menschen könnte sehr hoch sein