Ein Slumlord aus Pamandzi zu einem Jahr Gefängnis verurteilt

-

Ein Pamandzi-Besitzer, der 17 unhygienische Unterkünfte an rund fünfzig Menschen vermietete, wurde diesen Mittwoch zu einem Jahr Gefängnis verurteilt. Eine Verurteilung, die mit einem der Ziele der am Vortag gestarteten Operation „Mayotte Place Net“ übereinstimmt, die unter anderem auf unhygienische Unterkünfte abzielt.

An diesem Mittwoch wurde ein 55-jähriger Beamter dem Gericht vorgeführt. Neben der Tatsache, dass sein Gebäude ohne Genehmigung auf seinem Grundstück in Pamandzi errichtet wurde, gehörte dazu auch 17 Häuser inklusive Keller, die er an fast fünfzig Menschen vermietet, alle aus dem Ausland, von denen einige als schutzbedürftige Menschen gelten »sagte die Staatsanwaltschaft in einer Pressemitteilung.

Trotz eines offensichtlich unhygienischen Zustands verdiente er dies rund 6.000 Euro pro Monat » ohne dass auch nur ein einziger Cent deklariert wird. Im Rahmen der von der Mamoudzou-Forschungsabteilung und der GIR (Interministerielle Forschungsgruppe) von Mayotte durchgeführten Untersuchung wurden vierzehn Ermittler, ein Hundeteam, zwölf mobile Gendarmen, drei ARS-Agenten und ein Stadtplaner mobilisiert.

Der Angeklagte wurde zu einer Freiheitsstrafe von zwölf Monaten verurteilt, davon sechs zur Bewährung ausgesetzt. » Er muss eine Geldstrafe von 40.000 Euro zahlen. Bei ihm wurden 13.750 Euro Bargeld sowie seine beiden Pick-ups, ein Roller, eine Stereoanlage und Beträge auf diesen Bankkonten beschlagnahmt. Der Gesamtwert der Sicherstellungen beträgt rund 92.000 Euro »gibt Staatsanwalt Yann Le Bris an.

Eine Verurteilung am Rande des Rückbaus von Doujani 2

Ein den Gerichten unbekannter 21-jähriger junger Mann wurde in einem Schuldeingeständnisverfahren zu einer sechsmonatigen Haftstrafe verurteilt und im Majicavo-Koropa-Gefängnis inhaftiert. Am ersten Tag der Demontage von Doujani 2, am Dienstagnachmittag, warf er Steine ​​auf die mobilen Gendarmen. Er wurde dafür verurteilt Teilnahme an einer bewaffneten Versammlung. »

-

PREV SENEGAL-RELIGION-ATTENTES / Popenguine: Das Staatsoberhaupt fordert, der Jugend Vorrang einzuräumen und die Lebenshaltungskosten zu senken – senegalesische Presseagentur
NEXT Europäer: Bardella startet den Countdown zum vorhergesagten Sieg in Perpignan: Nachrichten