Der liberianische Außenminister begrüßt die Partnerschaft mit Marokko sehr

Der liberianische Außenminister begrüßt die Partnerschaft mit Marokko sehr
Descriptive text here
-

Donnerstag, 18. April 2024 um 18:24 Uhr

Rabat – Die liberianische Außenministerin Sara Beysolow Nyanti lobte am Donnerstag in Rabat die Partnerschaft, die „im Laufe der Jahre“ zwischen ihrem Land und Marokko aufgebaut wurde.

„Liberia ist äußerst stolz auf die Beziehungen und Partnerschaft, die wir im Laufe der Jahre aufgebaut haben“, sagte Frau Nyanti auf einer gemeinsamen Pressekonferenz im Anschluss an ihre Gespräche mit dem Minister für auswärtige Angelegenheiten, afrikanische Zusammenarbeit und im Ausland lebende Marokkaner, Nasser Bourita.

In diesem Zusammenhang hob der Chef der liberianischen Diplomatie die verschiedenen Initiativen hervor, die Marokko ergriffen hat, um den Prozess der nachhaltigen Entwicklung und die Förderung von Frieden und Sicherheit in seinem Land zu unterstützen, und betonte, dass das Königreich Liberia in dieser Zeit nicht im Stich gelassen habe.

„Marokko hat Liberia seit den 1960er Jahren begleitet, in guten und anderen sehr schwierigen Zeiten“, betonte sie und verwies insbesondere auf die Unterstützung des Königreichs durch technische Hilfe in verschiedenen Bereichen und die Gewährung von Stipendien zugunsten junger Liberianer .

Darüber hinaus wies Frau Nyanti darauf hin, dass ihr Besuch im Königreich darauf abzielt, die Beziehungen zwischen den beiden Ländern weiter zu festigen, um der bilateralen Zusammenarbeit neue Impulse zu verleihen und gemeinsam an der Umsetzung der Union Agenda African (AU) zu arbeiten.

Sie brachte auch die Unterstützung ihres Landes für Marokko bei seinem Vorgehen im Friedens- und Sicherheitsrat der Afrikanischen Union zum Ausdruck und stellte fest, dass beide Länder von dem Wunsch angetrieben werden, ein friedlicheres, sichereres und wohlhabenderes Afrika aufzubauen.

Die liberianische Ministerin bekräftigte außerdem die Unterstützung ihres Landes für die territoriale Integrität und Souveränität Marokkos über sein gesamtes Territorium, einschließlich der marokkanischen Sahara, sowie seine Unterstützung für den Autonomieplan.

Sie begrüßte auch die Bemühungen der Vereinten Nationen als exklusiven Rahmen für eine realistische, praktische und dauerhafte Lösung des Streits um die marokkanische Sahara.

-

PREV Casablanca: eine medizinische Karawane zugunsten der Gesundheit von Mutter und Kind
NEXT Relativ gemessener Rückverkehr am Gotthard-Südportal – rts.ch