SIAM 2024: Nigeria möchte die Kooperationsbeziehungen mit Marokko vertiefen

SIAM 2024: Nigeria möchte die Kooperationsbeziehungen mit Marokko vertiefen
Descriptive text here
-

Abubakar Kyari in Marokko. Bildnachweis: DR

Nigerias Minister für Landwirtschaft und Ernährungssicherheit, Abubakar Kyari, äußerte am Montag in Meknes den Wunsch seines Landes, die kooperativen Beziehungen mit Marokko im Agrarbereich zu vertiefen.

„Marokko und Nigeria pflegen langjährige Beziehungen. Wir sind entschlossen, unsere bilateralen Abkommen und Kooperationsprotokolle weiter zu vertiefen“, Bekräftigte Kyari in einer Presseerklärung nach einem Treffen mit dem Minister für Landwirtschaft, Seefischerei, ländliche Entwicklung sowie Wasser und Wälder, Mohamed Sadiki, am Rande der Internationalen Landwirtschaftsausstellung in Marokko (SIAM).

Bei dieser Gelegenheit zeigte sich der nigerianische Minister beeindruckt von den Fortschritten des Königreichs im Agrarsektor und wies darauf hin, dass dieses Treffen mit Herrn Sadiki fruchtbar gewesen sei.

Organisiert bis zum 28. April unter dem Thema „Klima und Landwirtschaft: Für nachhaltige und resiliente Produktionssysteme“An der 16. Ausgabe der SIAM nehmen fast 70 Länder teil, darunter Spanien als Ehrengast, und 1.500 Aussteller.

Mehr als 950.000 Besucher werden bei dieser Hochveranstaltung der marokkanischen und internationalen Landwirtschaft erwartet, die ein reichhaltiges Programm mit 40 Konferenzen und Rundtischgesprächen zu wichtigen aktuellen Themen bietet.

©️ Copyright Pulse Media. Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung und Verbreitung (Fotokopien, Intranet, Web, Messaging, Newsletter, Überwachungstools) ohne schriftliche Genehmigung verboten


-

PREV Bundesgericht in der Altstadt von Montreal | „Wir haben noch Fragen“, sagt die Plante-Verwaltung
NEXT Europäer: Bardella startet den Countdown zum vorhergesagten Sieg in Perpignan: Nachrichten