Diese Rumänen wurden zum Cannes-Festival eingeladen

-

Die an die Croisette eingeladenen lokalen Talente wurden gerade im Restaurant La Redonière vorgestellt.

Auf 7 spezialisierte Mediene art mit Sitz in Romans, Radio du Cinéma wurde 2012 unter der Verantwortung des Radiojournalisten Patrice Caillet gegründet. Jedes Jahr wird die Struktur, die auch von Amandine Bacconnier geleitet wird, akkreditiert, um zum Cannes-Festival zu gehen und so eine große Anzahl von Persönlichkeiten der Siebten Kunst zu interviewen. Zum zehnten Mal in Folge legt die Organisation den Schwerpunkt auf lokale Talente, insbesondere solche aus Romans-sur-Isère.

Romanische Kunst unter dem Licht

Ziel ist es, das Kunsthandwerk der Region in der internationalen Kinoszene bekannt zu machen und so die große Leinwand und das romanische Know-how zu zelebrieren. Wie wird dieser Fokus auf diese romanischen Handwerker konkret umgesetzt? Da ist zunächst die Maison Ticha Couture aus Bourg-lès-Valence, die sich in wenigen Monaten in Romans niederlassen wird und deren Schneiderkreationen während des Festivals im Rampenlicht stehen werden. erklärt Amandine Bacconnier, Kommunikationsmanagerin. Patrice Caillet kündigte dann an, dass „der romanische Fächerhersteller Frédérick Gay an einer Ausstellung in einem Gebäude an der Croisette teilnehmen wird, die mit der eines renommierten Fotografen einhergeht. Frédérick Gay wird die Gelegenheit nutzen, vor Ort eine neue Fächermarke vorzustellen.“. François Maquaireau, Fotograf aus Romans, wird einen Fotobericht erstellen, der in die Stadt Jacquemart zurückgebracht wird.

Abschließend erinnerten die Organisatoren auch daran, dass „Das Team von La Radio du Cinéma wird in Cannes anwesend sein, um Zukunftsperspektiven, Ambitionen und Werte zu besprechen, die sein Engagement für die Förderung des Kinos in all seinen Formen bestimmen“. Der Aufenthalt findet während der gesamten Dauer des Festivals vom 14. bis 25. Mai statt.

Praktisch

Kinoradio: 06 79 49 98 82.

-

PREV SENEGAL-LUTTE / Mbour: Beginn der 24. Ausgabe der Flagge des Staatsoberhauptes – senegalesische Presseagentur
NEXT „Wir müssen umkehren“… Tausende Demonstranten versammeln sich gegen das Megabasin-Projekt in Puy-de-Dôme