Kugel – N2M. Eine letzte Reise in die Landes für die Einwohner von Niort

Kugel – N2M. Eine letzte Reise in die Landes für die Einwohner von Niort
Kugel – N2M. Eine letzte Reise in die Landes für die Einwohner von Niort
-

Vor 1.800 Zuschauern im Acclameur traf der AS Niort am Samstag, den 20. April, zum letzten Heimspiel der Saison auf Spitzenreiter Garonne (81-72) und verlängerte gleichzeitig seinen Mietvertrag in der Nationale 2. Eine große Erleichterung für Präsident Ludovic Bourguignon, dessen Verein zum siebten Mal in Folge in dieser Liga spielen wird.

Debache und Lhériau fehlen

Die Saison war sehr kompliziert, vor allem durch die späte Ankunft von Sidibé im November aufgrund von Verwaltungsproblemen und wiederholten Verletzungen, was die Dinge insbesondere im Hinblick auf die Kaderrotationen komplizierter machte.

Bevor die Gelb-Blauen auf das Geschäftsjahr 2024-2025 blicken, müssen sie an diesem Samstag, dem 4. Mai, in Horsarrieu in den Landes ein letztes Spiel bestreiten. Ein letzter Anstoß, den Sie geben müssen, bevor Sie mit dem Gefühl, Ihre Pflicht erfüllt zu haben, in den Urlaub fahren.

Debache und Lhériau werden wegen Handgelenksschmerzen bei diesem letzten Treffen nicht anwesend sein.

Laurent Hay wird dies sicherlich nutzen, um seinen Kader zu rotieren, um denjenigen Spielzeit zu geben, die in dieser Saison nicht viel gespielt haben.

Dies ist das letzte Spiel einer Gruppe, die es geschafft hat, aus dieser Gruppe herauszukommen, in der die Dichte und der Wettbewerb stark waren. begrüßt den Niort-Trainer. Wir haben schließlich unser Überleben gesichert, indem wir den Spitzenreiter beim Acclameur geschlagen haben, was eine große Genugtuung ist.

HORSARRIEU – AS NIORT

Samstag, 4. Mai, 20 Uhr

AS Niort: Bondron, Moretto, Cellier, Baikoua, Ngabonziza, Lamasset, Seydi, Sidibe, Gara, Merceron.

-

PREV Ein Pflegeheim in der Ardèche produziert bis zu 60 % seines Stroms mit der Solaranlage auf dem Dach
NEXT Diese kleine Stadt in der Oise hat die Lösung gefunden