François Besençon und Curdin Janett treten dem Vorstand von Mediatonic bei

François Besençon und Curdin Janett treten dem Vorstand von Mediatonic bei
François Besençon und Curdin Janett treten dem Vorstand von Mediatonic bei
-

Nach 13 Jahren an der Spitze des Verwaltungsrates Heinz Glückiger beschloss, sein Mandat nicht zu verlängern. Bruno Glausseit 2012 Vorstandsmitglied und verantwortlich für rechtliche Belange, gab am selben Tag ebenfalls seinen Rücktritt bekannt.
Zwei neue Mitglieder wurden den Aktionären während der Generalversammlung vorgeschlagen und einstimmig angenommen. Es ist François Besençon Und Curdin Janett.

François Besençon als Mitglied des Vorstandes. François ist seit mehr als 25 Jahren in der Welt der Kommunikation tätig. Er ist Mitglied verschiedener Verwaltungsräte (Präsident und Investor bei SAWI, Präsident der Maison de la Communication, Mitglied des Verwaltungsrates von Agefi, Vizepräsident von COFEM/EMEK (Eidgenössische Medienkommission), Vizepräsident von KS (Kommunikation Schweiz),
usw.

Curdin Janett als Mitglied des Vorstandes. Curdin war insbesondere von 2010 bis 2016 CEO von Publicis, Werbetreibender des Jahres 2015, Vorstandsmitglied von GfM und LSA, verfügt über ein hervorragendes Netzwerk in der Welt der Kommunikations-/Digitalagenturen und verfügt über gute Erfahrungen in der Agentur Vorstand (Hinderling Volkart – Digitalagentur verkauft an Dept, Inhalt&Form – Agentur
Kommunikation) usw.

Chris Fluckiger, Gründer und aktueller CEO der Agentur, übernimmt die Rolle des Verwaltungsratspräsidenten.

„Alle Mitglieder der Geschäftsleitung sind außerordentlich dankbar für das Engagement und die Leidenschaft, die Heinz und Bruno in die Agentur eingebracht haben. Ihre Fähigkeit, sich problemlos in einer komplexen Umgebung zurechtzufinden, war für unser Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Ihr Beitrag war für unsere Entwicklung und unseren Erfolg von größter Bedeutung und hat es uns ermöglicht, große Herausforderungen zu meistern und Chancen mit Zuversicht und Compliance zu ergreifen. Ihre Weisheit, Arbeitsmoral und ihr Engagement haben nicht nur unseren Vorstand bereichert, sondern auch tiefgreifende Auswirkungen auf unsere Unternehmenskultur. Wir werden ihre Anwesenheit sehr vermissen, aber ich bin zuversichtlich, dass die Fundamente, die sie mit aufgebaut haben, uns noch lange tragen werden“, kommentierte Chris Fluckiger.

#Swiss

-

PREV Wasserqualität: Die Strände von Nord und Pas-de-Calais gehören zu den am schlechtesten bewerteten in Frankreich
NEXT Europawahl 2024: 47 gewählte Funktionäre aus dem Doubs rufen zur Wahl von Raphaël Glucksmann auf