Absturz eines Touristenflugzeugs in Savoie: Ein österreichisches Ehepaar kommt ums Leben

-

Am Donnerstag ist in der Nähe von Chambéry ein Touristenflugzeug abgestürzt. Die beiden Insassen, ein österreichisches Ehepaar, kamen ums Leben.

Der Brand konnte von der Feuerwehr schnell eingedämmt werden. Illustratives Foto. | DAVID ADEMAS / ARCHIV WESTFRANKREICH


Vollbild anzeigen


schließen

  • Der Brand konnte von der Feuerwehr schnell eingedämmt werden. Illustratives Foto. | DAVID ADEMAS / ARCHIV WESTFRANKREICH

Wie wir erfuhren, kam ein österreichisches Ehepaar in den Fünfzigern am Nachmittag des 9. Mai 2024 in Savoie, in der Nähe von Chambéry, bei dem Unfall seines Touristenflugzeugs ums Leben.AFP mit der Polizei.

Die Ereignisse ereigneten sich in der Stadt Barby gegen 16 Uhr, als die Opfer gerade vom Flugplatz Challes-les-Eaux gestartet waren. Aus noch ungeklärtem Grund ihre einmotorige „eingetaucht, bevor es abstürzt und Feuer fängt“ zu einem „fünfzig Meter“ Nach dem Track gaben sie an und bestätigten damit Informationen der regionalen Tageszeitung Der Dauphiné Libéré .

Der Flugplan wurde nicht kommuniziert

Der Brand konnte von den Feuerwehrleuten schnell eingedämmt werden, die lediglich den Tod der Insassen des Flugzeugs feststellen konnten, dessen Flugplan nicht mitgeteilt wurde.

Laut derselben Quelle wurde die Untersuchung der Forschungsabteilung der Luftverkehrsgendarmerie und dem Bureau of Investigation and Analysis for Civil Aviation Safety (BEA) anvertraut.

-

PREV Tränengas, Wasserwerfer und SMUR: Eine Demonstration vor der israelischen Botschaft degeneriert, der Bürgermeister von Uccle reagiert (FOTOS)
NEXT Airbnb, EPR Tank, Coutances Clinic … Die 5 Dinge, an die man sich vom 28. Mai in Manche erinnern sollte