Drei Minderjährige in Polizeigewahrsam nach einem Müllcontainerbrand „kriminellen“ Ursprungs in Arras

Drei Minderjährige in Polizeigewahrsam nach einem Müllcontainerbrand „kriminellen“ Ursprungs in Arras
Drei Minderjährige in Polizeigewahrsam nach einem Müllcontainerbrand „kriminellen“ Ursprungs in Arras
-

Jacques Billant, der Präfekt von Pas-de-Calais, dankte der Polizei und der Feuerwehr für ihr Eingreifen nach dem Brand in einem Müllcontainer am Samstag, dem 11. Mai. Drei Minderjährige wurden in Gewahrsam genommen.

Herzlichen Glückwunsch zum „schnellen Eingreifen“. An diesem Sonntag, dem 12. Mai, dankte die Präfektur Pas-de-Calais den Feuerwehrleuten und der Polizei für ihre Reaktionsfähigkeit nach einem Müllcontainerbrand, der sich am Vortag, Samstag, dem 11. Mai, in Arras ereignete. Das Feuer brach im Gewerbegebiet der Stadt aus.

„Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und eine Erkundung der Fassade und des Daches des betroffenen Geschäfts durchgeführt werden“, heißt es in der Pressemitteilung.

Zwei Minderjährige wurden festgenommen, der dritte stellte sich auf der Polizeiwache vor

Bevor er hinzufügte: „Zeugen meldeten der Polizei die Flucht von drei Personen, kurz nachdem der Müllcontainer in Brand gesteckt wurde.“

Kurz darauf wurden zwei Minderjährige festgenommen und in Polizeigewahrsam genommen, während die dritte Person, ebenfalls minderjährig, mit seinen Eltern auf der Polizeiwache erschien. Auch er wurde in Gewahrsam genommen.

„Jacques Billant, Präfekt von Pas-de-Calais, dankt den Polizisten und Feuerwehrleuten herzlich für ihren ständigen Einsatz für die Sicherheit unserer Mitbürger“, heißt es in der Pressemitteilung abschließend.

Meist gelesen

#French

-

PREV Eine Feria in Nîmes unter den besten Vorzeichen, ein aus der Ukraine zurückkehrender gewählter Kommunalbeamter, eine Beschäftigung in der Lozère: die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region
NEXT Elf gegen neun gewann Avenir Foot Lozère mit 3 zu 0 Toren gegen Biars Bretenoux