Eine Pflegekraft in Polizeigewahrsam nach dem verdächtigen Tod eines Achtzigjährigen in einem Pflegeheim

Eine Pflegekraft in Polizeigewahrsam nach dem verdächtigen Tod eines Achtzigjährigen in einem Pflegeheim
Eine Pflegekraft in Polizeigewahrsam nach dem verdächtigen Tod eines Achtzigjährigen in einem Pflegeheim
-

Das am Montag von der Staatsanwaltschaft Thionville wegen „Diebstahls mit Todesfolge“ am Tag nach dem Fund der Leiche eines Seniorenheimbewohners eröffnete Ermittlungsverfahren scheint verhalten, aber sicher voranzukommen. Tatsächlich sei am Dienstag, drei Tage nach dem Fund der Leiche in einem Pflegeheim in Yutz (Moselle), eine Pflegekraft in Polizeigewahrsam genommen worden, erfuhren wir am Mittwoch von der Staatsanwaltschaft Metz. Die betreffende Pflegekraft sei 1977 geboren und „in der Einrichtung tätig“, sagte Staatsanwalt Yves Badorc. Die zunächst mit dem Fall befasste Staatsanwaltschaft Thionville habe „die Verantwortung zugunsten der Staatsanwaltschaft Metz abgegeben“, führte er weiter aus.

„Eine mögliche Erstickungsgefahr“

Zur Erinnerung: Am Sonntag gegen vier Uhr morgens fand das Pflegepersonal des Pflegeheims Sainte Madeleine in Thionville eine 84-jährige Frau leblos in ihrem Zimmer im Erdgeschoss der Einrichtung. „Die ersten Erkenntnisse ergaben, dass das Fenster geöffnet war, was beim letzten Besuch des Pflegepersonals nicht der Fall war, und dass das Zimmer durchsucht wurde. Es fehlen eindeutig wertvolle Gegenstände wie Schmuck“, sagte der Staatsanwalt von Thionville, Brice Partouche, in einer Pressemitteilung. „Die bisher von der Kriminalpolizei gesammelten Beweise deuten darauf hin, dass die Körperhaltung des Opfers, wie es auf einem Sessel liegt, seinen Schlafgewohnheiten zu entsprechen scheint. Bisher wurden keine Spuren von Kampf oder körperlicher Gewalt festgestellt, auch wenn das Vorhandensein eines Kissens auf dem Körper des Opfers auf eine mögliche Erstickung hindeuten könnte“, fuhr der Staatsanwalt fort.

In den kommenden Tagen muss das forensische Institut von Nancy eine Autopsie durchführen, um die Todesursachen zu ermitteln.

#French

-

PREV Vor den Toren der Hölle
NEXT La Région, die Tageszeitung des nördlichen Waadtlandes, wechselt den Besitzer