Olympische Spiele 2024. Eine „beispiellose Anstrengung“ der Strafverfolgungsbehörden im Sommer: Die im Norden geplanten Zahlen

Olympische Spiele 2024. Eine „beispiellose Anstrengung“ der Strafverfolgungsbehörden im Sommer: Die im Norden geplanten Zahlen
Olympische Spiele 2024. Eine „beispiellose Anstrengung“ der Strafverfolgungsbehörden im Sommer: Die im Norden geplanten Zahlen
-

Von

Margot Nicodème

Veröffentlicht auf

27. Mai 2024 um 16:50 Uhr

Sehen Sie sich meine Neuigkeiten an
Folgen Sie den Lille News

Die Veranstaltung ist so groß, dass die mit Spannung erwartete Lille Braderie vom September um eine Woche (14.-15.) verschoben werden musste. DER Olympische Spiele (26. Juli bis 11. August 2024) und Paralympics (28. August bis 8. September) aus Paris laden sich selbst ein im NordenUnd Die Organisation muss einwandfrei sein.

Was die Infrastruktur betrifft, mit der Entstehung eines Sportlerdorfes in Villeneuve-d’Ascq, aber auch und vor allem in puncto Sicherheit. DER Die Zahl der Polizisten wird dadurch erheblich erhöht diesen Sommer in der Abteilung.

Im Norden sind für die Olympischen Spiele 2024 in Paris 1.683 weitere Polizisten vor Ort

Die Nordpräfektur hat die Zahlen an diesem Montag, dem 27. Mai, genau bekannt gegeben, zwei Monate nach dem Tag des großen Starts der Veranstaltungen. Es ist also eine Frage „ eine beispiellose Anstrengung der Strafverfolgungsbehörden für diesen olympischen und paralympischen Sommer“ mit 14.000 zusätzlichen Agenten in allen Departements Frankreichs. Im Norden, insbesondere mit dem Durchgang des olympischen Feuers am 2. Juli, Es gibt 1.683 Polizisten mehr als im Sommer 2023 Wer wird am Boden sein?

Die Präfektur fügt hinzu, dass „Polizeibeamte und Gendarmen ein beispielloses Maß an Sicherheit an unseren Stränden und Orten gewährleisten werden.“

Resorts oder Touristenattraktionen“, während sie weiterhin ihre Mission der „täglichen Sicherheit, auf die alle unsere Mitbürger Anspruch haben“ gewährleisten.

Woher kommen also diese vielen Zahlen? Dies sind weder mehr noch weniger Agenten, Gendarmen und Polizisten, die haben „Urlaubsbeschränkungen über den Sommerzeitraum“ zugestimmt. Zur Erinnerung: Basketball- und Handballspiele finden im Pierre-Mauroy-Stadion in Villeneuve-d’Ascq statt.

Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Ihren Lieblingsstädten und -medien, indem Sie Mon - abonnieren.


#French

-

PREV Mbappés gebrochene Nase: Diagnose, Zeitraum der Nichtverfügbarkeit, Maske… Was wir über seine Verletzung wissen
NEXT Werbung: Die Marken des Hafens werden erneuert