Euro 2024: Alles, was Sie über Frankreich wissen müssen

Euro 2024: Alles, was Sie über Frankreich wissen müssen
Euro 2024: Alles, was Sie über Frankreich wissen müssen
-

Paul Rouget, Media365: veröffentlicht am Montag, 1. Juli 2024 um 14:12 Uhr.

Hier finden Sie alle Informationen zum Achtelfinale der EM zwischen Frankreich und Belgien.

Welche Route nach Frankreich?

Nach einem Auftaktsieg gegen Österreich (1:0), bei dem sich Kylian Mbappé die Nase brach, teilten die Blues die Punkte gegen die Niederlande (0:0), dann gegen Polen (1:1). Zwei enttäuschende Ergebnisse für die Tricolores, die zum ersten Mal seit der Ankunft von Didier Deschamps auf der Bank im Jahr 2012 nicht an der Spitze ihrer Gruppe in einem großen Wettbewerb landeten.

Welche Route nach Belgien?

Während die Blues in der Gruppenphase nicht überzeugten, waren die Red Devils noch schlechter und qualifizierten sich im letzten Spiel gegen die Ukraine (0:0) unter den Pfiffen. Die Männer von Domenico Tedesco verloren gegen die Slowakei (0:1), bevor sie gegen Rumänien (2:0) reagierten. Ein Spiel, in dem Romelu Lukaku sein drittes Tor des Wettbewerbs verwehrte.

Welche Ergebnisse ergeben sich bei direkten Konfrontationen?

Belgien ist der Gegner, gegen den die Blues in ihrer Geschichte am häufigsten angetreten sind: 75 Mal. Die Gesamtbilanz fällt mit 30 Siegen, 19 Unentschieden und 26 Niederlagen (162 Gegentore, 131 Gegentore) zugunsten der Red Devils aus. Aber in der Endphase großer internationaler Wettbewerbe war es immer Frankreich, das gewann: bei der EM 1984, bei den Weltmeisterschaften 1938, 1986 und natürlich 2018 mit einem 1:0-Erfolg im Halbfinale. Auch das letzte Aufeinandertreffen der beiden Auswahlen verlief zugunsten der Tricolores, mit einem überwältigenden Sieg im Halbfinale der Nations League im Jahr 2021 (3:2).

Was sind die wahrscheinlichen Zusammensetzungen?

Frankreichs voraussichtliche Startaufstellung: Maignan – Hernandez, Saliba, Upamecano, Koundé – Kanté, Tchouaméni, Rabiot – Griezmann – Thuram, Mbappé.

Belgiens voraussichtliche Startaufstellung: Casteels – Castagne, Faes, Vertonghen, Theate – Mangala, Onana, De Bruyne – Lukebakio, Lukaku, Doku.

Was ist der Sender?

Dieses Achtelfinale der EM zwischen Frankreich und Belgien wird ab 18 Uhr live auf TF1 und beIN Sports 1 übertragen.

-

PREV Rodez. Endlich geht die Kathedrale in die Legende ein
NEXT Frei? Ausstellung des Collectif Le Marronnier in Abbeville am Dienstag, 9. Juli 2024