Der ehemalige OM-Spieler Joey Barton greift Lionel Messi an

-

Joey Barton hatte schon immer ein Gespür für die Pointe und die Provokation. Der englische Mittelfeldspieler schätzte in seinem Podcast, dass Lionel Messi neben seinem Namen ein Sternchen haben muss, da er seiner Meinung nach „gentechnisch verändert“ sei.

Joey Barton trug 2013 das OM-Trikot. | FOTO: GERARD JULIEN / AFP


Vollbild anzeigen


schließen

  • Joey Barton trug 2013 das OM-Trikot. | FOTO: GERARD JULIEN / AFP

„Auf Messis Namen steht für mich ein großes Sternchen, weil er schon in jungen Jahren Steroide und so genommen hat. » Joey Barton scheute sich nicht, Lionel Messi in seinem Podcast „Common Sense“ heftig anzugreifen. Der ehemalige OM-Spieler glaubt, dass der Argentinier es war ” genetisch veränderte “.

Injektionen ab dem achten Lebensjahr

„Er bekam Wachstumshormone und alle möglichen Medikamente, die ihm beim Wachstum helfen sollten. Soweit ich weiß, hat das noch niemand gemacht.glaubt Joey Barton.

LESEN SIE AUCH. MLS. Fünf Assists und ein Tor in einer Halbzeit: Lionel Messi unterschreibt eine historische Leistung

Der ehemalige Mittelfeldspieler bezieht sich auf die Diagnose, die in der Kindheit der ehemaligen Nummer 10 des FC Barcelona gestellt wurde. „Es waren zuerst meine Eltern, die mir die Injektionen gegeben haben, als ich acht Jahre alt war, bis ich es lernte. Dann, im Alter von 12 Jahren, fing ich an, mir einmal pro Nacht selbst Injektionen in die Beine zu spritzen.“erklärte der „Pulga“ im Jahr 2018.

-

PREV Barcelona: Vorspiel, Zeitplan und TV-Übertragung
NEXT Dugarrys starke Botschaft zu PSG und Luis Enrique!