Basketball: Die Union setzt auf ihre Frische, um Avignon im Viertelfinal-Hinspiel zu besiegen

Basketball: Die Union setzt auf ihre Frische, um Avignon im Viertelfinal-Hinspiel zu besiegen
Basketball: Die Union setzt auf ihre Frische, um Avignon im Viertelfinal-Hinspiel zu besiegen
-

das Essenzielle
Bevor es am kommenden Sonntag zum zweiten Spiel dieses Viertelfinales nach Avignon geht, empfängt Tarbo-Lourdais diesen Freitagabend (20 Uhr) am Quai de l’Adour in Avignon-Le Pontet.

Am Vorabend dieses Viertelfinal-Hinspiels der Play-offs stellte sich Union Tarbes-Lourdes-Trainer Stéphane Dao eine Frage: „Was wird Vorrang haben?“ Liegt es an der Frische meiner Mannschaft, die von zwei weiteren Ruhetagen profitiert hat, oder an der Tatsache, dass Avignon-Le Pontet in der Lage war, im Rhythmus zu bleiben und den Druck aufrechtzuerhalten, da sie am Sonntag spielten? »

Der Druck lastet immer noch auf Union, die zunächst empfängt, und Dao ist sich dessen bewusst: „Wir müssen dieses Spiel gewinnen, um den Druck auf dem Platz umzukehren.“ Heute Abend sind wir diejenigen, die den Druck haben. » Im Falle eines Sieges der Union werden die Vauclusiens mit dem Rücken zur Wand stehen, während die Bigourdans im dritten Spiel noch eine Chance haben, wenn sie am Freitag verlieren.

Konsistenz

Was Stéphane Dao natürlich vermeiden möchte. Er verfolgte am vergangenen Sonntag den Fortschritt von Avignon-Vitré und identifizierte das Problem klar: „Wir müssen über vier Viertel hinweg konstant sein. Wir wissen, dass dies eine Mannschaft ist, die zu Hause zünden kann, wie wir im Hinspiel der zweiten Phase gesehen haben. Ich denke, wir haben mehr Rotationen als sie. Wir müssen dieses Spiel also spielen, damit wir nach und nach mit unserer Frische gewinnen können. »

Damit kommen wir wieder auf den Gegensatz von Frische und Rhythmus zurück. Wo sind Alex Casimiris Spieler körperlich? Steven Cayol ist in vollem Gange (22 Punkte gegen Vitré), Hernandez drängt sich ins Spiel, wo Kovanusic eine echte Gefahr darstellt, Bourcier, Pothion und Lenoir runden das Bild wirkungsvoll ab.

Vertrauen

Wird das Gewicht des letzten Wochenendes und die Länge der Reise das Team Avignon-Le Pontet benachteiligen? Wir werden es erst heute Abend erfahren, aber wir werden uns daran erinnern, dass die Reise nach Lourdes am 15. März die USAP-Leute nicht gestört hat.

Und was ist mit Bigourdan? Dao ist mit der Trainingswoche zufrieden und sagt: „Ich habe Vertrauen in die Jungs, ich habe Vertrauen in das Spiel.“ Und er hofft sogar: „Beide Mannschaften können frei spielen, weil das bei diesem Wettbewerbsniveau nicht zu erwarten war.“ . Und das kann zu einem sehr guten Basketballspiel führen. Es wäre gut für die Öffentlichkeit, die Partner. » Er fügt noch hinzu: „Ich hoffe, dass das Publikum da ist, denn der Verband lässt uns während einer guten Bridge spielen, und das ist katastrophal.“ » Aber die Union-Anhänger werden da sein. Seien wir sicher.

-

PREV AS Rom in der Champions League genau dann, wenn…
NEXT Der Bretone, der eine Schachtel Hénaff-Pastete vorschlug, sagte „Ja“