„In meinem Kopf habe ich meine ganze Karriere darauf hingearbeitet, an Wettkämpfen teilzunehmen“: Ein Red Devil will sich bei der EM rächen – All-Football

-

Timothy Castagne bereitet sich darauf vor, als Starter an der EM teilzunehmen. Er hofft, mehr Glück zu haben als bei der Euro 2020.

Es ist schon drei Jahre her: das Belgien kam aus einer Gruppenphase mit Russland, Dänemark und Finnland, eliminierte dann Portugal im Achtelfinale, musste sich aber im Viertelfinale schließlich gegen Italien geschlagen geben.

Timothy Castagne hatte das erste Spiel als Starter begonnen, aber sein Wettkampf dauerte nur 27 Minuten, Zeit, um sich nach einem sehr harten Duell gegen einen russischen Spieler die Augenhöhle zu brechen. Gegenüber RTBF erklärt er, dass er logischerweise die Schuld auf sich genommen habe.

„Es war schwierig, weil ich in meinem Kopf meine gesamte Karriere darauf hingearbeitet hatte, an der EM teilzunehmen, und dass es nach zwanzig Minuten so aufhörte, war mental kompliziert“, erinnert er sich.

type="image/webp"> type="image/jpeg"> type="image/webp"> type="image/jpeg"> type="image/webp"> type="image/jpeg"> type="image/webp"> type="image/jpeg">>>>>>>>>



© photonews

Die EM nach einer vollen Saison in Fulham

Aber er konnte auf die Unterstützung der Gruppe zählen: „Ich glaube, es hat ein, zwei Tage gedauert und dann habe ich nach vorne geschaut. Ich habe die Operation und die damit verbundene Rehabilitation gemacht. Meine Teamkollegen haben gezeigt, dass sie im Rückstand sind.“ Mir war ihre Unterstützung wichtig.“

Sofern es keine weitere Wendung des Schicksals gibt, wird Timothy Castagne diese EM in der Rolle eines Starters angehen, nachdem er seit seiner Ankunft fast alles gespielt hat Domenico Tedesco. Bedeutet die mögliche Abwesenheit von Arthur Theate, dass er auf der linken Seite spielen wird?

-

PREV Deutschland-Schottland, zu welcher Zeit und auf welchen Kanälen?
NEXT Walid Regraguis riskante Wette