Erik ten Hags vernichtende Botschaft an das Management von Manchester United und seine Kritiker!

Erik ten Hags vernichtende Botschaft an das Management von Manchester United und seine Kritiker!
Erik ten Hags vernichtende Botschaft an das Management von Manchester United und seine Kritiker!
-

Offensichtlich begleicht Erik ten Hag weiterhin seine Rechnungen. Als er an den Rand des FA-Cup-Finales gegen Manchester City zurückkehrte, hatte der niederländische Trainer von Manchester United vor dem Spiel starke Worte. Für ihn hat es endlich geklappt, denn seinem Team gelang ein schöner Coup und siegte souverän mit 2:1. Eine großartige Leistung, die es den Red Devils somit ermöglicht, in einer von Anfang bis Ende schwierigen Saison einen Titel und die Europa-Qualifikation in der Europa League zu erreichen.

Der Rest nach dieser Anzeige

Und das hatte nur geringe Auswirkungen auf Erik ten Hags Seite. Der ehemalige Trainer von Ajax Amsterdam war erleichtert, das Jahr mit einem guten Ergebnis abzuschließen, und wollte seine Ergebnisse hervorheben. Auf die Frage nach seiner Zukunft reagierte der Trainer, der weiß, dass er bedroht ist, am Mikrofon des Trainers ausweichend BBC : „Ich weiß nicht (ob ich bleiben werde, Anm. d. Red.). Das Einzige, was ich tue, ist, mein Team vorzubereiten, mein Team weiterzuentwickeln, mein Team und meine einzelnen Spieler zu verbessern. Das ist ein Projekt für mich. Als ich ankam, herrschte Chaos. Wir sind jetzt besser, aber noch lange nicht da, wo wir sein wollen.“

Lesen
FA Cup: Erstaunlicherweise bietet sich Manchester United mit der Dominanz gegen Manchester City die 13. Krönung an

Erik ten Hag warnt sein Management

Er war sich der schwierigen Saison bewusst, die er mit seinem Team erlebte, und wollte die Endgültigkeit mit einem Pokal und der Qualifikation für die Europa League unterstreichen und gleichzeitig die Probleme hervorheben, mit denen er konfrontiert war: „Beim Fußball geht es darum, Trophäen zu gewinnen. Ich möchte den besten Fußball spielen, ich möchte dynamischen Fußball spielen, aber am Ende des Tages muss man Trophäen gewinnen. Ich bin sehr stolz auf die Spieler und das Personal, weil sie einen unglaublichen Job gemacht haben. Ich sage Ihnen das ganze Jahr: Wenn die Spieler in guter Verfassung sind, können wir guten Fußball spielen. Es ist eine sehr gute Leistung gegen die beste Mannschaft der Welt.“

Der Rest nach dieser Anzeige

„Wir hatten nicht die Spieler. Wir haben die gleichen Dinge gesehen, nicht immer guten Fußball, schon gar nicht, aber wir mussten ständig Kompromisse eingehen und man kann nicht den Fußball spielen, den man spielen möchte. Ich hatte in zwei Jahren vielleicht drei- oder viermal das gesamte Team zur Verfügung. Auch heute fehlten uns große Spieler wie Harry Maguire, Luke Shaw und Casemiro. Zwei Trophäen in zwei Saisons und drei Endspiele… nicht schlecht. Wenn sie mich nicht mehr wollen, gehe ich woanders hin und gewinne Trophäen. Das ist, was ich tue”, er machte weiter. Eine Botschaft, die beim Management von Manchester United, wo der Name Thomas Tuchel immer häufiger auftaucht, Reaktionen und Nachdenken hervorrufen wird …

Kneipe. DER 25.05.2024 20:15 Uhr
Aktualisieren 25.05.2024 20:32 Uhr

-

PREV PSG hat einen Knall, das Transferfenster wird mitgerissen!
NEXT Walid Regraguis riskante Wette