Kommandant Ahlem Douzi gewinnt den UN-Pionierpreis

Kommandant Ahlem Douzi gewinnt den UN-Pionierpreis
Kommandant Ahlem Douzi gewinnt den UN-Pionierpreis
-

Kommandant Ahlem Douzi gewinnt den UN-Pionierpreis

Die Abteilung für Friedenseinsätze der Vereinten Nationen gab bekannt, dass Commander Ahlem Douzi, ein Justizbeamter, den zweiten Pionierpreis der Vereinten Nationen erhalten wird.

Das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten, Migration und Tunesier im Ausland ist stolz darauf, die Verleihung dieses Preises an Kommandant Douzi, der seit Mai 2021 der Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in der Demokratischen Republik Kongo (MONUSCO) angehört, unterstützt zu haben.

Das Ministerium unterstreicht die Bedeutung dieser Anerkennung für Tunesien und zeigt das Vertrauen in seine Militär-, Sicherheits- und Justizbeamten, die an Friedensmissionen der Vereinten Nationen, insbesondere in Afrika, beteiligt sind.

Diese Auszeichnung wird an weibliche Mitglieder von Staaten verliehen, die an friedenserhaltenden Einsätzen der Vereinten Nationen beteiligt sind. Sie würdigt ihre außergewöhnlichen Beiträge und ihr Engagement für den Abbau von Geschlechterstereotypen, die die Teilnahme von Frauen an diesen Missionen behindern.

-

PREV Die BOJ muss ihre Bemühungen mit Vorsicht fortsetzen – Ueda (BOJ) – 27.05.2024 um 08:06 Uhr
NEXT Gehälter: Die Auswirkungen der Inflation sind noch lange nicht beseitigt!