8 Filme mit Meryl Streep, die Sie sehen müssen

8 Filme mit Meryl Streep, die Sie sehen müssen
8 Filme mit Meryl Streep, die Sie sehen müssen
-

Ein Rückblick auf die denkwürdigsten Rollen der unglaublichen Meryl Streep, einer der besten Schauspielerinnen, die das Kino je gesehen hat.

Nur wenige Menschen können sich rühmen, Hollywood für immer geprägt zu haben … Meryl Streep ist eine dieser wenigen Legenden: seit ihrem ersten Auftritt in Julia von Fred Zinnemann im Jahr 1977 und seine Weihe im Jahr 1978 mit Reise bis zum Ende der HölleSie überrascht die ganze Welt mit der Genauigkeit ihres Schauspiels und ihrer Fähigkeit, nuancierte Charaktere brillant zu interpretieren. Sie wurde 21 Mal für die Oscars nominiert (ein Rekord!) und dreimal ausgezeichnet. Außerdem hat sie zwei BAFTA Awards, neun Golden Globes, den Preis für die beste Schauspielerin in Cannes und eine Ehrenpalme auf ihrem Konto. Es ist schwierig, nur einige ihrer Erfolge zu nennen, aber wir haben versucht, die acht Filme zu ermitteln, in denen wir sie am liebsten hatten.

Kramer gegen Kramer

Ted Kramer (Dustin Hoffman), ein New Yorker Werbefachmann, muss seinen sechsjährigen Sohn Billy allein großziehen, nachdem seine Frau Joanna (Meryl Streep) ihn plötzlich verlässt. Indem er seine beruflichen und elterlichen Pflichten unter einen Hut brachte, gelang es ihm, eine tiefe Beziehung zu seinem Sohn aufzubauen. Doch nach 18 Monaten Abwesenheit kehrt Joanna zurück und verlangt das Sorgerecht für Billy, wofür sie sich auf einen erbitterten Rechtsstreit einlässt. Ein Film von Robert Benton, der der Schauspielerin ihren ersten Oscar einbrachte.

Sophies Wahl

Nachwirkungen des Zweiten Weltkriegs. Stingo, ein Schriftsteller, lässt sich in Brooklyn nieder, wo er sich mit Sophie, einer Polin, und ihrem Liebhaber Nathan, einem brillanten jüdischen Intellektuellen, anfreundet. Im Verlauf ihrer Beziehung enthüllt Sophie ihre traumatische Vergangenheit, einschließlich der herzzerreißenden Entscheidung, die sie während ihrer Gefangenschaft in Auschwitz treffen musste. Eine ergreifende Rolle, für die Meryl Streep den Oscar als beste Hauptdarstellerin gewann.

Jenseits von Afrika

Karen Blixen, eine junge Dänin, zieht nach Kenia, um gemeinsam mit ihrem Mann Bror Blixen eine Kaffeeplantage zu bewirtschaften. Während ihre Beziehung scheitert, beginnt sie dort eine leidenschaftliche und turbulente Beziehung mit dem Jäger und Abenteurer Denys Finch Hatton (Robert Redford).

Der wilde Fluss

Während sie mit ihrer Familie einen Urlaub genießt, wird die Rafting-Expertin Gail von zwei Kriminellen als Geisel genommen, die sie zwingen, sie durch gefährliche Stromschnellen zu führen, um der Polizei zu entkommen. Dann muss sie ihr ganzes Fachwissen und ihren Mut einsetzen, um ihre Familie zu beschützen und sie aus dieser tödlichen Situation zu retten.

Auf dem Weg nach Madison

Francesca Johnson ist eine italienische Hausfrau, die mit ihrem Mann und ihren Kindern auf einer Farm in Iowa lebt. Während ihre Familie weg war, traf sie Robert Kincaid, einen National Geographic-Fotografen, der kam, um die überdachten Brücken der Region zu fotografieren. Ihre kurze Begegnung entwickelt sich zu einer intensiven Leidenschaft, die ihr Leben auf den Kopf stellt. Ein großartiger Liebesfilm von Clint Eastwood.

Der Teufel trägt Prada

Andrea, eine naive junge Journalistin, bekommt unerwartet den Traumjob vieler Frauen: die Assistentin von Miranda Priestly, der Chefredakteurin des renommierten Modemagazins Runway. Doch jenseits des Glamours der Haute Couture wird sie vor allem ein Umfeld entdecken, das niemandem einen Gefallen tut und von einem tyrannischen Chef mit eiserner Faust geführt wird.

Eiserne Frau

Dieses Biopic befasst sich mit dem Leben von Margaret Thatcher, der ersten weiblichen Premierministerin des Vereinigten Königreichs. Die Geschichte wechselt zwischen Erinnerungen an Thatcher, die mittlerweile älter ist und an Demenz leidet, und Schlüsselmomenten ihrer politischen Karriere, wie ihrem Aufstieg an die Macht, ihrer kontroversen Politik und ihrer Rolle im Falklandkrieg. Meryl Streep gewann einen Oscar für ihre körperliche Verwandlung und die differenzierte Darstellung dieser komplexen politischen Figur.

Pentagon-Papiere

In den 1970er Jahren gelangte die „Washington Post“ an Enthüllungen über die Manöver von vier US-Präsidenten über einen Zeitraum von rund dreißig Jahren, mit denen sehr heikle Angelegenheiten vertuscht werden sollten… Ihre Verlagsleiterin Katharine Graham will sich daraufhin mit ihrem Herausgeber Ben Bradlee zusammentun einen Staatsskandal aufdecken. Ein von authentischen Ereignissen inspirierter Film unter der Regie von Steven Spielberg, insbesondere mit Tom Hanks in der Hauptrolle.

Ihnen wird auch gefallen:

Rezepte, Mode, Dekoration, Sex, Astro: Verfolgen Sie unsere Neuigkeiten auf Facebook und Instagram. Exklusiv: unsere neuesten Artikel per Messenger.

-

PREV Google findet Beweise dafür, dass Manager wichtiger denn je sind
NEXT Krieg in der Ukraine: Trotz schwerer Verluste behauptet Russland die Einnahme von Klichtchiivka, einer Stadt, die der ukrainischen Armee im vergangenen Sommer zurückerobert werden konnte