Heute Abend im Fernsehen: So stark wie Crystal Trap, einer der besten Actionfilme der 90er – Cinema News

Heute Abend im Fernsehen: So stark wie Crystal Trap, einer der besten Actionfilme der 90er – Cinema News
Heute Abend im Fernsehen: So stark wie Crystal Trap, einer der besten Actionfilme der 90er – Cinema News
-

Jeden Tag empfiehlt AlloCiné einen Film, den man sich im Fernsehen (erneut) ansehen kann. Heute Abend: Bruce Willis ist in seiner berühmtesten Rolle wieder in Topform.

Wenn John McClane die Gelegenheit hat, sich in Ihr Wohnzimmer einzuladen, sagen wir nicht nein! Dies ist an diesem Donnerstagabend der Fall, als auf M6 der hervorragende Film „A Day in Hell“ ausgestrahlt wurde, der dritte Teil der explosiven Stirb langsam-Saga, getragen von einem immer hervorragenden Bruce Willis. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, einen der besten Actionfilme der 90er Jahre (noch einmal) zu sehen!

Der in den französischen Kinos erschienene Film „A Day in Hell“ ist in einer Szene voller verrückter Spannung zu sehen, in der Leutnant John McClane persönlich von einem Terroristen namens Simon angefordert wird, der New York bedroht. Während er sich mit Zeus zusammenschließt, einem Kaufmann aus dem Viertel Harlem, der sich gegen seinen Willen auf das Abenteuer einlässt, spielt McClane ein kleines Spiel durch die Stadt und muss Rätsel lösen. Wenn er seinen Schuss verfehlt, explodiert eine Bombe, das ist die von Simon aufgestellte Regel …

Hektisch, intensiv, voller spektakulärer Szenen und wissend, sich selbst nicht ernst zu nehmen, Ein Tag in der Hölle ist, und es ist ein verdammt guter Indikator, so gut wie Kristallfalle, das erste Werk der Saga. Was wahrscheinlich kein Zufall ist, denn in dem Film kehrt John McTiernan an die Spitze zurück.

Der Spielfilm Ein Tag in der Hölle, in dem der hervorragende Samuel L. Jackson und Jeremy Irons (unglaublich in der Haut des Bösewichts Simon Gruber) hervorstechen, ist voller verrückter Szenen, darunter die des Raubüberfalls auf die Goldvorräte der Federal Reserve of New York. Eine Szene, die als so realistisch galt, dass das FBI nach der Veröffentlichung des Films seine Sicherheitssysteme überprüfte!

Der Film, der das FBI erschreckte!

Der Drehbuchautor Jonathan Hensleigh konnte die Räumlichkeiten besichtigen und hatte Zugang zu den Plänen der Räumlichkeiten, was zu einem gemeinsamen Verhör durch die Polizei und Spezialagenten führte. „Gute zehn Minuten lang hatte ich wirklich die Fassung, ich dachte sogar, sie würden mich verhaften.“, er erinnert sich. Das FBI erklärt: „Das hört sich vielleicht verrückt an, aber jemand könnte tatsächlich die Vorgehensweise bei Diebstahl praktizieren. Wir werden ein kleines Treffen zu diesem Thema abhalten und besprechen, wie wir die Sicherheit der Website verbessern können, damit so etwas nicht passiert.“ passiert nie.“

Fast 3,5 Millionen französische Zuschauer gingen in die Kinos, um einen zu sehen Tag in der Hölle In der Firma von Bruce Willis. Was wäre, wenn Ihnen dieser unverzichtbare Actionfilm heute Abend gefallen würde? „Yippie Ki Yay in deinem Wohnzimmer!!!“

Heute Abend um 21:10 Uhr auf M6.

Falsche Verbindung: Die Ausrutscher und Irrtümer von „Noch 58 Minuten zu leben“ und „Ein Tag in der Hölle“

-

PREV Explosion eines Gebäudes in der Nähe von Antwerpen: Zweiter Mensch tot aufgefunden, drei weitere vermisst
NEXT Der Feldtag kehrt mit einer dritten Auflage in Uzès zurück