Die Viertel von Málaga, in denen die Mietpreise am stärksten gesunken sind

-

Finden Sie heraus, in welchen Gegenden Malagas die Mietpreise im Jahresvergleich am stärksten gesunken sind.

Der Mietpreis für Wohnraum in der Stadt Málaga liegt derzeit bei 14 € pro m2 und Monat, nachdem er in den letzten 12 Monaten einen Anstieg von 8,7 % und von Quartal zu Quartal um 0,3 % verzeichnet hat.

Wie haben sich die Mietpreise in den verschiedenen Stadtteilen Malagas entwickelt? Von den 148 Stadtteilen der Stadt verzeichneten 24 im vergangenen Jahr Preisrückgänge. Die höchsten Mieten stiegen in den Stadtteilen El Chaparral (116 %), La Princesa (100 %), Martiricos (89 %) und Roquero (51 %).

Wenn Sie alle Daten wissen möchten, greifen Sie kostenlos auf die Immobilien-Big-Data-Plattform Brainsre zu.

Wir werden die fünf Stadtteile Málagas analysieren, in denen die Mietpreise im letzten Jahr mit einem Rückgang von bis zu 19 % am stärksten gesunken sind. Was sind Sie ?

5- El Konsul

Der fünfte Ort, an dem die Mietpreise in Málaga am stärksten gesunken sind, ist das Viertel El Cónsul im Bezirk Ronda Intermedia-Campanillas. Dieser Stadtteil weist einen Mietpreis von 9,8 € pro m2 und Monat auf, was einem Rückgang von 10,7 % gegenüber dem Vorjahr entspricht, während er im letzten Quartal erneut um 18 % gesunken ist.

In der Grafik können wir sehen, wie der Mietpreis in den letzten Jahren erheblich schwankte, wobei er zwischen Ende 2022 und dem 3. Quartal 2023 (12,7 € pro m2 und Monat) und dem Erreichen seines Rekordwerts aufeinanderfolgende Steigerungen verzeichnete Zahl), von diesem Zeitpunkt an begann sie bis heute zu sinken.

Die Veröffentlichungsdauer, also der Zeitraum, den eine Immobilie bis zur Vermietung auf dem Markt verbringt, beträgt in diesem Bezirk 2,9 Monate und steigt seit dem zweiten Quartal 2022 kontinuierlich an.

4-Mainake

Mainake, das zum Bezirk Carretera de Cádiz gehört, hat einen Mietpreis von 12 € pro m2 und Monat, nachdem er im letzten Geschäftsjahr um 12 % gesunken ist.

Wie in der obigen Grafik zu sehen ist, erlebten auch die Mietpreise in diesem Bereich viele Höhen und Tiefen und erreichten im 1. Quartal 2023 mit 13,7 € pro m2 und Monat ein Allzeithoch.

Die Veröffentlichungszeit in Mainake beträgt 2,9 Monate. Dieser Wert steigt seit dem 2. Quartal 2022, als die Verzögerung auf 1,6 Monate sank.

3- El Torcal

El Torcal liegt im Stadtteil Carretera de Cádiz und ist der dritte Bezirk der Hauptstadt Málaga, in dem die Immobilienmietpreise in den letzten zwölf Monaten am stärksten gesunken sind. Genauer gesagt sanken sie von Jahr zu Jahr um 15 % und erreichten 10,6 € pro m2 und Monat. Laut Brainsre-Daten betrug der Rückgang in den letzten drei Monaten 2,2 %.

Die Mietpreise in diesem Bereich stiegen bis Anfang 2020 kontinuierlich an, danach begann eine Reihe starker Preissteigerungen und -rückgänge. Der Höchstpreis wurde im zweiten Quartal 2023 erreicht (12,6 € pro m2 und Monat), von da an sank der Preis jedoch kontinuierlich.

Schließlich beträgt die Veröffentlichungszeit 2,7 Monate, ein Wert, der nach der Coronavirus-Pandemie zu steigen begann (wo er auf 1,4 Monate sank) und der praktisch nicht aufgehört hat zu steigen.

2- Lagunillas

Der 2. Platz geht an den Stadtteil Lagunillas in Málaga, der im Bezirk Victoria liegt. Dieser Stadtteil weist einen Mietpreis von 16,7 € pro m2 und Monat auf, was einem Rückgang von 18,3 % gegenüber dem Vorjahr entspricht, während er im letzten Quartal noch einmal um 15,9 % gesunken ist.

In diesem Bezirk wurde der Höchstpreis im 3. Quartal 2023 mit 21,7 € pro m² und Monat erreicht. Aus der Grafik können wir ersehen, dass der Preis zu Beginn des Jahres 2021 auf 9,8 € pro m2 und Monat sank und von da an begann, mit Höhen und Tiefen zu steigen, bis er einen Höchststand erreichte und dann wieder sank.

Die Veröffentlichungszeit in Lagunillas beträgt 3,2 Monate, ein Wert, der zwar in den letzten Monaten gesunken ist, aber im Vergleich zu frühen Werten (1,7 Monate) immer noch hoch ist.

1- Ost-Trinidad

Der Bezirk Málaga, in dem die Mietpreise für Wohnungen im Jahresvergleich am stärksten gesunken sind, ist Trinidad Este im Bezirk Málaga Norte. Genauer gesagt sank er um 19,7 % auf 15 € pro m2 und Monat. Im letzten Quartal sank sie um weitere 1,2 %.

Quelle: Brainsre

-

PREV UEFA-Erklärung Mbappe die Tricolore-Maske
NEXT 24 Stunden nach seiner Verurteilung | Donald Trump sammelt mehr als 50 Millionen Dollar