Wenn es wenige (oder keine) Schiedsrichterfehler gibt, liegt das am verwendeten Ball

Wenn es wenige (oder keine) Schiedsrichterfehler gibt, liegt das am verwendeten Ball
Wenn es wenige (oder keine) Schiedsrichterfehler gibt, liegt das am verwendeten Ball
-

Der offizielle Ball der EM 2024 ist kein gewöhnlicher Ball. Es verfügt über modernste Technologie, die es Schiedsrichtern ermöglicht, kluge Entscheidungen zu treffen.

Seit dem 14. Juni 2024 vibriert der europäische Kontinent im Rhythmus Euro 2024, die in Deutschland stattfindet. Ein toller Wettbewerb mit großartigen Toren und mehreren brillanten Schüssen. Aber auch wenn die Tore durch ihre Schönheit hervorstechen, ist auch der Verlauf der Spiele lobenswert. Diese sind insbesondere gekennzeichnet durch weitgehend faire Schlichtungsentscheidungen, Abseitsstellungen zu Recht gemeldet, umstrittene Tore nicht anerkannt und Fouls zur richtigen Zeit und für die richtige Mannschaft ausgesprochen. Seitdem haben der VAR und alle Schiedsrichter eine mehr als ausreichende Leistung abgeliefert. Es ist jedoch zu beachten, dass ihnen der offizielle Ball des Wettbewerbs hilft.

Der EM-2024-Ball ist kein klassischer Ball

Genannt FUSSBALLLIEBE (Liebe zum Fußball), trägt der offizielle Ball der Euro 2024 das Adidas Connected Ball-Technologie ; Dieselbe Technologie wurde bereits bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar eingesetzt.

Der offizielle Ballgebrauch ein Bewegungssensor, der mit einer Frequenz von 500 Hz arbeitet. Es wird durch ein Aufhängungssystem stabilisiert und durch einen wiederaufladbaren Akku per Induktion mit Energie versorgt.

Sensor im offiziellen Fußball der Euro 2024Sensor im offiziellen Fußball der Euro 2024

Dieser Sensor, den wir als Trägheitseinheit bezeichnen, ermöglicht VAR-Schiedsrichtern alle Daten zu Ballbewegungen. Es kann beispielsweise die Berührung jedes Spielers identifizieren, seine Position im Verhältnis zu den Spielern um ihn herum senden und auch erkennen, welcher Körperteil eines Spielers ihn berührt hat. Wenn Schiedsrichter diese Daten mit den Spielerpositionen kombinieren, können sie die richtigen Entscheidungen bei Abseitsspielen, Handspielen, Strafstößen usw. treffen. Gerade das hat den Unterschied ausgemacht Tore wurden Lukaku verweigert und das von Portugal gegen Tschechien.

SIEHE AUCH: Wie hoch ist Kylian Mbappés Gehalt bei Réal Madrid?

Was sind die Unterschiede zwischen dem VAR der Euro 2024 und dem VAR der Meisterschaften?

Dank des Sensors, den er trägt, bietet der offizielle Ball der Euro 2024 den VAR-Schiedsrichtern enorme Vorteile im Vergleich zu dem, was wir bei Meisterschaften und anderen UEFA-Wettbewerben sehen. Laut John Eric Goff, einem Sportphysiker an der University of Lynchburg in Virginia (USA), ermöglicht die 500-Hz-Frequenz des Balls dies 10-mal schneller als herkömmliche Kameras. So sind die Schiedsrichter auch ohne Kamera in der Lage, die Position des Balls und den Kontakt mit den Spielern zu erkennen. Daher wird bei einem Foul außerhalb des Strafraums nie ein Elfmeter gepfiffen. Auch ohne Kameras wissen die Schiedsrichter, wo der Ball zuletzt berührt wurde.

Auch zum Gewicht des Sensors am Ball gibt der Profi an Das System hat ein erhebliches Gewicht. Dadurch wird die Bewegung des Balles nicht beeinflusst.

BuzzWebzine ist ein unabhängiges Medium. Unterstützen Sie uns, indem Sie uns zu Ihren Favoriten bei Google News hinzufügen :

-

NEXT Trotz der Inflation weisen die Konten von Saint-Grégoire einen Überschuss auf