Das Gesundheitsmagazin geht endlich weiter, allerdings ohne Marina Carrère d’Encausse!

Das Gesundheitsmagazin geht endlich weiter, allerdings ohne Marina Carrère d’Encausse!
Das Gesundheitsmagazin geht endlich weiter, allerdings ohne Marina Carrère d’Encausse!
-

Angesichts der Emotionen, die durch das Aufhören von verursacht werden Gesundheitsmagazin, France Télévisions hat seine Meinung geändert. Die Medizinshow France 5 werde in der nächsten Saison wiederkommen, kündigte Programmdirektor Stéphane Sitbon-Gomez an La Tribune Sonntag, aber ohne ihre historische Moderatorin Marina Carrère d’Encausse. Finden Sie heraus, wer Gastgeber sein wird.

Der Rest unter dieser Anzeige

Es waren Nachrichten, die wie eine Bombe wirkten. Ein leitender Angestellter der France-Télévisions-Gruppe bestätigte uns dies im vergangenen Oktober Das Gesundheitsmagazin sollte am Ende der Saison, also im Juni 2024, aus dem Programm von France 5 verschwinden. Angesichts dieser Nachricht unterzeichneten rund hundert Persönlichkeiten des Gesundheitswesens ein Forum, um sich gegen die Einstellung dieser symbolträchtigen öffentlich-rechtlichen Sendung zu wehren. Unter ihnen die ehemalige Gesundheitsministerin und Ärztin Agnès Buzyn und der Notarzt Patrick Pelloux. „Wir, Patienten und ihre Vertreter, […] kann das für September 2024 angekündigte Verschwinden dieses öffentlich-rechtlichen Flaggschiffprogramms nicht auflösen, das auf keinem anderen Kanal gleichwertig ist und das die Franzosen seit mehr als 25 Jahren täglich, auch während Covid, begleitet, um seinen öffentlichen Auftrag sicherzustellen von Information und Prävention“konnten wir insbesondere in einer in der veröffentlichten Kolumne lesen Figaro. Ein Schrei aus tiefstem Herzen, den der Leiter der Antennen- und Programmabteilung von France Télévisions offenbar gehört hat.

Der Rest unter dieser Anzeige

Das Gesundheitsmagazin für eine neue Saison verlängert… aber ohne Marina Carrère d’Encausse

Gefragt von La Tribune SonntagStéphane Sitbon-GomezDirektor für Antennen und Programme bei France Télévisions, gab das bekannt Das Gesundheitsmagazin letztlich nicht aus dem Programmplan von France 5 gestrichen werden. „Ich habe deutlich gesehen, dass die Unterdrückung des Health Magazine für Aufsehen gesorgt hat. Ich verstehe die Verbundenheit mit diesem historischen France 5-Programm und wir haben uns schließlich entschieden, es zu verlängernerklärte er und präzisierte dies dann Die medizinische Show würde ohne Marina Carrère d’Encausse, aber mit Jimmy Mohamed fortgesetzt „jeden Tag verantwortlich“. Bezüglich des Sidekicks von Michel Cymes versicherte Stéphane Sitbon-Gomez, dass sie die Präsentation beibehalten werdeGesundheitsumfragen. „Wir arbeiten mit ihr an Sozialdokumentationen, wie dem Film über das Lebensende, den sie vor ein paar Monaten gedreht hat und der eine Wirkung hatte.“fügte er unseren Kollegen hinzu.

Der Rest unter dieser Anzeige

Michel Cymes ist empört über das Urteil Gesundheitsmagazin auf Frankreich 5

Diese Nachricht dürfte Michel Cymes erfreuen, der sich kürzlich lautstark gegen die Einstellung von ausgesprochen hatte Gesundheitsmagazin. „Ich bin sehr wütend [Carrère d’Encausse] ist auch sehr wütend, weil wir ein Kollateralopfer eines Krieges zwischen dem Mehrheitsaktionär des Produktionshauses, TF1, und France Télévisions sind, weil es eine Beschwerde von TF1 gegen France Télévisions gab.“erklärte er am Set von C zu dir. Der 66-jährige Arzt und Moderator bedauerte bereits das Fehlen medizinischer Sendungen auf dem kleinen Bildschirm. „Obwohl dies nach der Kaufkraft der zweite wichtige Punkt ist, den die Franzosen hervorheben, wird es das Gesundheitsmagazin nicht mehr geben, um Fake News zu bekämpfen.“.

Artikel verfasst in Zusammenarbeit mit 6Médias

-

PREV „A Sunday in the Country“ wird am 5. Mai nicht auf France 2 ausgestrahlt, hier erfahren Sie den Grund
NEXT Das Health Magazine hat endlich France 5 erweitert.