La Salvetat-Belmontet. Lesen im Rampenlicht dank der neuen Bibliothek

La Salvetat-Belmontet. Lesen im Rampenlicht dank der neuen Bibliothek
Descriptive text here
-

Die Bibliothek der Gemeinde La Salvetat-Belmontet wurde gegründet, um der lokalen Bevölkerung einen schnellen und uneingeschränkten Zugang zum Lesen zu ermöglichen. Tatsächlich ist Literatur ein wichtiger Teil unserer Kultur. Im Alltag bleibt das Lesen eine Möglichkeit, einen gewissen Ausweg zu finden, es gibt dem Geist aber auch Kreativität in der Fantasie… Seitdem der Mensch schreiben kann, widmet er sich dem Lesen. Die Meisterschaft und Leidenschaft, die man den Buchstaben widmet, ist daher ein edler Akt in diesen Zeiten, in denen die virtuelle Welt dazu neigt, die konkrete Sensation, die ein Buch erzeugt, und seine Fähigkeit zur Kommunikation, Belehrung und Sensation auszulöschen …

Auf dieser Grundlage hat der Verein „Savoir Etre“ diese auf dem Buch basierende Mission verstärkt, indem er die Initiative in der gesamten Gemeinde unterstützt. Die Struktur befindet sich im Rathaus von La Salvetat und ist auf völlig freiwilliger Basis für die Öffentlichkeit zugänglich.

Buchboxen auch! Drei weitere Punkte ermöglichen den Zugang zum Ausleihen von Büchern: die Kästen in den drei Weilern der Gemeinde. Die erste befindet sich in La Salvetat, an der Wand des Rathauses vor der Bibliothek, eine kluge Idee, die aus der Wiederverwertung einer von innen zugemauerten Tür entstand… die zweite befindet sich in Belmontet und wurde vom Verein geschaffen „L’oeil sur le front“, das selbst sehr aktiv an kulturellen Aktivitäten ist. Schließlich verfügt Saint Caprais sicherlich über das größte, das man sich im Departement vorstellen kann. Es befindet sich in der Nähe des Gemeindehauses am Ende des Dorfplatzes.

Mit dieser Aktion trägt die Gemeinde zur Bewahrung dieses Erbes bei, das uns so am Herzen liegt und das dank der großen Zahl renommierter Schriftsteller der Sprache von Molières ihren mächtigen Einfluss mit einem gerechten Stolz bewahrt, den jeder erkennen wird!

-

PREV Die von Mémoire Culture Développement organisierte Mini-Buchmesse war ermutigend
NEXT unsere Frühlings-Leseempfehlungen