Friville-Escarbotin: Chabada präsentiert „Und wenn wir unterwegs wären“, seine Musikkomödie

Friville-Escarbotin: Chabada präsentiert „Und wenn wir unterwegs wären“, seine Musikkomödie
Friville-Escarbotin: Chabada präsentiert „Und wenn wir unterwegs wären“, seine Musikkomödie
-

Von

Gamaches-Redaktion

Veröffentlicht auf

25. Mai 2024 um 7:16 Uhr

Sehen Sie sich meine Neuigkeiten an
Folgen Sie L’Éclaireur du Vimeu

Es gibt ungefähr 2 Jahrebeschließen einige Amateursänger, sich in Friville-Escarbotin (Somme) zu treffen, um den Verein zu gründen Chabada. Seitdem verschönert sie den Alltag von Senioren in Seniorenheimen in der Umgebung oder tritt in einigen Cafés und Bistros auf, beispielsweise in Cayeux-sur-Mer oder Mons-Boubert. Aber Samstag, 25. Mai 2024erwartet ihn eine ganz andere Übung: eine musikalische Komödie.

Ein Leben in Liedern

Eine etwas beunruhigende Aussicht für einen dieser drei Sänger, Florence MartinAuch wenn das Projekt nicht aus der heutigen Zeit stammt: „Die Idee zu einem Musical kam von einem Mitglied der Gruppe, das heute zu anderen Horizonten aufgebrochen ist.“ Aber wir haben lange daran gearbeitet. »

Es ist die Frucht dieser Arbeit, Was wäre, wenn wir reisen würden?das sie in Begleitung von auf der Bühne präsentieren wird Delphine Boulanger, Adeline Lasne und von Claudine Castot, Schauspielerin der Truppe. Der Pitch: Marie, 70, erinnert sich an ihr Leben und ihre Abenteuer, die 50er Jahre bis heute. Die Möglichkeit, durch die Zeit zu reisen, natürlich in der Musik, aber auch dank Kostümen und Fotografien, die allen Jahrzehnten entsprechen.

Was Lieder betrifft, werden mehr als dreißig Lieder aufgeführt, alle aus dem beliebten französischen Repertoire von gestern und heute Pierre Perret hat Claudio CapéoVorbeigehen Michel Delpech, Patricia Kaas Oder Meister Gims.

Das Lied Mirzavon Nino Ferrerwird von einem ganz besonderen Gast gesungen: Léonie, 9 Jahre alt, die Enkelin von Florenz.

Wenige Tage vor dem schicksalhaften Termin macht sich sowohl bei den Künstlern als auch bei ihnen Lampenfieber breit Christian, Malika Und Christina, die hinter den Kulissen arbeiten werden, aber in einem Punkt sind sich alle einig: Sie wollen Spaß haben und unterhalten. „Selbst wenn es nicht so klappt, wie wir es uns wünschen, sind wir zumindest am Ende der Sache angelangt!“ ” lächelt Florenz. „Es wird eine Premiere sein, aber es wird eine großartige Zeit sein, was auch immer passiert. »

A Erste…was, wenn es guten Anklang findet, durchaus zu weiteren Aufführungen führen könnte. Also merken Sie sich das im Kalender vor!

Und wenn wir reistent, Musikkomödie von Chabada, Samstag, 25. Mai, 20:30 Uhr in Friville-Escarbotin, Edith-Piaf-Saal. Eintritt: 2€

Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Ihren Lieblingsstädten und -medien, indem Sie Mon - abonnieren.

-

NEXT Valady. Jean Couet-Guichot und Gaya Wisniewski, zwei Künstler in der Region