Quinté+: Track Test Diane Longines Prize, Quinté+ vom Sonntag, 16. Juni in Chantilly: Bubble Gum zukünftige Prinzessin?

-

BESSERE LEISTUNG

AUF 1800-2400 METER GRAS – SEIT 1. DEZEMBER 2023

Tracking-Daten

2

PARAIBA

33”63

24.11.05 – 2400 M

SÜSSE SCHLAGSAHNE

(3.3, Weich Gut)

12

1657ebd25f.jpg

KAUGUMMI

11”08

25.04.24 – 1800 M

ParisLongchamp

(3,6, Weich)

12

1718476716_943_Quinte-Track-Test-Diane-L

KAUGUMMI

33”79

25.04.24 – 1800M

ParisLongchamp

(3,6, Weich)

7

aef0c1e41f.jpg

DER BALANCER

11”45

23.05.24 – 1800M

ParisLongchamp

(4.2, Klebrig)

7

1718476716_657_Quinte-Track-Test-Diane-L

DER BALANCER

34”59

23.05.24 – 1800M

ParisLongchamp

(4.2, Klebrig)

2

1718476716_115_Quinte-Track-Test-Diane-L

PARAIBA

11”74

24.11.05 – 2400 M

SÜSSE SCHLAGSAHNE

(3.3, Weich Gut)

11

5791c42e68.jpg

ECHTE GALA

35”02

24.05.05 – 2200 M

ParisLongchamp

(4.1, Sehr flexibel)

13

7e504d9bbc.jpg

ABENTEUER

11”80

02.06.24 – 2400M

SÜSSE SCHLAGSAHNE

(4.2, Klebrig)

13

1718476717_136_Quinte-Track-Test-Diane-L

ABENTEUER

35”07

24.05.05 – 2200M

ParisLongchamp

(4.1, Sehr flexibel)

11

1718476716_614_Quinte-Track-Test-Diane-L

ECHTE GALA

11”87

24.05.05 – 2200M

ParisLongchamp

(4.1, Sehr flexibel)

Um diese Veranstaltung zu analysieren, haben wir die Leistungen auf Strecken von 1.800 m bis 2.400 m seit dem 1. Dezember berücksichtigt. Zwei Konkurrenten stechen beim Lesen der Tabellen aus der Masse heraus. Achten Sie auf die Unterschiede im Gelände, einige Male fand die Tour auf gutem, weichem Untergrund statt, andere auf sehr weichem Untergrund. Und vor allem mangelt es an Referenzen zu Bewerbungen aus England, Irland und Deutschland. Es handelt sich also um eine inoffizielle Klassifizierung.

Analyse der letzten 600 Meter

Paraiba holt sich den Preis in diesem ersten Tisch dank seiner Zeit von 33”63 am 11. Mai um Süße Schlagsahne über 2400 m (3,3 gutes weiches Gelände). Sie wurde Zweite in der Klasse 2, geschlagen von Delius. Wir priorisieren seinen 600-m-400-m-Teilabschnitt unter 11 Sekunden (10”88), ein guter Indikator.

Kaugummi ist mit seinen 33”79 vom 25. April bis nicht weit entfernt ParisLongchamp über 1800 m (3,6 weiches Gelände). Mit dem hervorragenden 400-m-200-m-Teil in 10 Zoll 76 gewann sie mit Stil eine gute Klasse 2. Als Fünfte und Vorletzte 400 m vor dem Pfosten verbesserte sie sich in diesem Abschnitt um vier Plätze.

Der Equilibrist klettert mit seinem 34”59 vom 23. Mai auf das Podium ParisLongchamp über 1800 m (klebriges Gelände 4,2) bei seinem Sieg im Preis Finnland (gelistet). Mit sechs Plätzen auf den letzten 400 Metern (7. -> 1.) hinterließ sie einen tollen Eindruck.

Gala Real wird am 5. Mai um 35”02 gutgeschrieben ParisLongchamp über 2200 m (sehr weiches Gelände 4,1). Sie gewann dann die Preis der Seine (gelistet). Als Sechste 400 m vor dem Ziel glänzte sie mit ihren in diesem Abschnitt gewonnenen fünf Plätzen (6. -> 1.).

Abenteuer ist mit einer Zeit von 35:07 im selben Rennen das Schlusslicht. Sie rückt in diesem Abschnitt um drei Plätze vor (6. -> 3.).

Analyse des 200-m-Zielteils

Kaugummi gewinnt einen Rang, um in der zweiten Tabelle zu gewinnen. Ihr werden 11”08 zugeschrieben, was ihre Fähigkeit zeigt, über einen langen Zeitraum zu beschleunigen (nur 32 Hundertstel Unterschied zum 400-m-200-m-Teil, ein sehr guter Punkt).

Der Equilibrist erreichte eine Zeit von 11”45 und belegte den zweiten Platz. Dies ist der beste 200-Meter-Zielabschnitt seines Rennens, wodurch er drei Plätze gutmachen konnte (4. -> 1.).

Paraiba fiel mit seinen 11”74 um zwei Plätze zurück. Sie behält in ihrem Rennen den zweiten Platz um einige Zentimeter.

Abenteuer steigt dank seiner Zeit von 11”80 am 2. Juni um eine Stufe Süße Schlagsahne über 2400 m (klebriges 4,2-Terrain), als sie den großartigen Sieg errang Prix ​​de Royaumont (Gr.3) mit sieben Längen Vorsprung auf seinen zweiten Platz.

Gala Real beendet unsere detaillierte Analyse der Trackings, obwohl der letzte Teil unter 12” (11”87) liegt.

Abschluss

Kaugummi gewinnt diesen besonderen Track Test Diane-Longines-Preis Dank seines guten Abschlusses in der Klasse 2 bei ParisLongchamp. Der Equilibrist Und Paraiba komplettieren das Podium.

-

PREV Hoba Hoba Spirit, Hamid El Kasri und Farid Ghannam auf der Bühne des WeCasablanca Festivals
NEXT „Ich bin super glücklich, hier zu sein“: Mit P!nk erstrahlte das König-Baudouin-Stadion an diesem Sonntagabend in Pink