„Ein kleines Extra“ von Artus: Wir kennen den Erscheinungstermin der erweiterten Fassung des Phänomenfilms

„Ein kleines Extra“ von Artus: Wir kennen den Erscheinungstermin der erweiterten Fassung des Phänomenfilms
„Ein kleines Extra“ von Artus: Wir kennen den Erscheinungstermin der erweiterten Fassung des Phänomenfilms
-

Vor wenigen Tagen kündigte Artus in einem Interview mit der Tageszeitung „Le Parisien“ und ihren Lesern eine erweiterte Fassung seines Erfolgsfilms „Un p’tit truc en plus“ an. Endlich wissen wir, ab welchem ​​Datum die zusätzlichen Minuten im Kino zu sehen sein werden.

„A little thing more“, eine von Artus inszenierte Komödie über Behinderung, kam am 1. Mai in die Kinos. Mit weiteren 1.115 Exemplaren wurde der Film, der bereits in der neunten Woche auf die Kinos kommt, insgesamt 8.786.015 Mal angeschaut. Und es ist noch nicht vorbei. Tatsächlich wird ab kommenden Mittwoch, 17. Juli, am Ende des Films ein 12-minütiges Making-of eingefügt. Ein wenig mehr über den Film, der den Ausstellern angeboten wird, die sich entscheiden, ihn zu verwenden oder nicht.

Lesen Sie auch: „Das kleine Extra“: Finanzieller Jackpot für Artus, wenn das Comedy-Phänomen die 9-Millionen-Besucherzahl überschreitet

Ich denke, das Making-of wird besser sein als der Film„Erklärte Artus dann. Genug, um möglicherweise Zuschauer anzulocken, um sie zurück in die Kinos zu bringen, um sich den Film und sein neues Making-of noch einmal anzusehen. Auf seinem Instagram-Account hatte der Schauspieler und Regisseur bereits einige Bilder hinter den Kulissen der Dreharbeiten veröffentlicht des Films, insbesondere eine Sequenz, in der er von einer Schauspielerin massiert wird, und eine weitere in einem Kanu-Kajak. Bilder, die auch in der Hinter-den-Kulissen-Dokumentation des Films verwendet werden könnten, die Artus ebenfalls für 2025 angekündigt hat.

-

PREV xXx: Reaktiviert auf Prime Video: Vin Diesel und Donnie Yen in explosiver Action
NEXT Ein langer erster Trailer zu Gladiator II