Bitcoin fällt unter 57.000 $, ein ungewisser Anstieg!

Bitcoin fällt unter 57.000 $, ein ungewisser Anstieg!
Bitcoin fällt unter 57.000 $, ein ungewisser Anstieg!
-


6:00 Uhr ▪
3
Min. Lesung ▪ von
Fenelon L.

Bitcoin erlitt am Mittwochmorgen einen starken Rückgang und erreichte mit 56.556 US-Dollar den niedrigsten Stand seit Ende Februar. Analysten nennen mehrere Schlüsselfaktoren für diesen Rückgang, was Zweifel an einer raschen Erholung des Marktes aufkommen lässt.

Bitcoin fällt unter 57.000 $

Laut Daten von CoinMarketCap wurde Bitcoin zum Zeitpunkt des Schreibens bei 56.900 US-Dollar gehandelt. Der Kryptomarkt begann kurz nach der Bekanntgabe der Verurteilung von Changpeng Zhao, dem Gründer von Binance, einen Abwärtstrend.

Alex Kuptsikevich, leitender Analyst bei FxPro, betonte, dass der Schlusskurs am 30. April der niedrigste seit Ende Februar war, was den Abwärtstrend bestätigte. Der Preis ist unter die Unterstützungen von März und April sowie unter die psychologische Schwelle von 60.000 Dollar gefallen. Der Analyst erwartet keine unmittelbare Erholung für Bitcoin.

In den letzten 13 Jahren ist Bitcoin im Mai siebenmal gestiegen und sechsmal gefallen, mit einem durchschnittlichen Anstieg von 31,3 % und einem durchschnittlichen Rückgang von 14,5 %. Allerdings war in den letzten drei Jahren im Mai ein durchschnittlicher Rückgang von 20 % für BTC zu verzeichnen.

Entdecken Sie unseren kostenlosen Newsletter
Dieser Link nutzt ein Partnerprogramm

Besorgniserregende Signale

Arthur Firstov, Geschäftsführer von Mercuryo, weist darauf hin, dass dieser turbulente Tag den Status von Bitcoin als Risikoanlage unterstreicht und der Kryptomarkt insgesamt einen deutlichen Rückgang verzeichnet.

Auch große Altcoins wie Ethereum und Solana mussten schwere Verluste hinnehmen. Laut Firstov könnte der Markt sogar als Frühindikator für traditionelle Märkte im Vorfeld der geldpolitischen Entscheidung der US-Notenbank dienen. Mittlerweile beobachten traditionelle Finanzakteure jede Bewegung von Bitcoin genau.

Der jüngste Rückgang von Bitcoin unter 57.000 US-Dollar lässt Zweifel an einer schnellen Erholung aufkommen. Analysten betonen ein schwieriges wirtschaftliches Umfeld, eine natürliche Korrekturphase, Gewinnmitnahmen, Kapitalabflüsse aus ETFs und erhebliche Liquidationen. Der Kryptomarkt bleibt unter Druck und es herrscht Unsicherheit über die kurzfristige Entwicklung des Bitcoin-Preises.

Maximieren Sie Ihr Cointribune-Erlebnis mit unserem „Read to Earn“-Programm! Für jeden Artikel, den Sie lesen, sammeln Sie Punkte und erhalten Zugang zu exklusiven Prämien. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von Vorteilen.

Klicken Sie hier, um „Read to Earn“ beizutreten und Ihre Leidenschaft für Krypto in Belohnungen umzuwandeln!

Fenelon L. AvatarFenelon L. Avatar

Fenelon L.

Da ich eine Leidenschaft für Bitcoin habe, erkunde ich gerne die Feinheiten von Blockchain und Kryptos und teile meine Entdeckungen mit der Community. Mein Traum ist es, in einer Welt zu leben, in der Privatsphäre und finanzielle Freiheit für alle garantiert sind, und ich bin fest davon überzeugt, dass Bitcoin das Werkzeug ist, das dies ermöglichen kann.

-

PREV Ein Paar kann nicht in seiner gewohnten Startaufstellung spielen… und gewinnt 166 Millionen Euro
NEXT VIDEO. Transportpreise nach Korsika: Tourismusprofis am Tisch