GARD Exil und Vergangenheit für Vincent Mickelsen

-

Mit mehreren hundert Autoren im Katalog entwickeln sich die Verona-Ausgaben ständig weiter.

Im Sinne der Modernität hat sich unser Verlag 2013 der Herausforderung gestellt, eine Alternative zu traditionellen Verlagen anzubieten. Letztere erhalten tatsächlich täglich zahlreiche Manuskripte und sind daher nicht in der Lage, alle zu veröffentlichen, die es verdienen, veröffentlicht zu werden. », bemerkt Marie Weinsberg, die Redaktionsleiterin.

Um dieses Ungleichgewicht zu beheben, hat die Verona-Ausgaben wurden geschaffen, um wenig bekannten Autoren einen Namen zu geben und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Werke zu zeigen. Damit stellt dieser Verlag eine Alternative zu den klassischen Verlagswegen dar und ist stets auf der Suche nach neuen und originellen Texten.

Vincent Mickelsen wurde 1949 in Saint Hippolyte-du-Fort geboren. Nach seinem Studium der Literatur- und Geisteswissenschaften in Montpellier beteiligte er sich an Lyrikzeitschriften und inszenierte poetische Lesungen und Theateraufführungen von Gedichttexten. Nachdem er sich vom Lehramt zurückgezogen hat, widmet er sich dem Schreiben.

Eine kleine Lektüre für den Strand? (Illustratives Foto aus den Archiven von Yannick Pons) • Yannick Pons

Diese Sammlung besteht aus Gedichten, die hauptsächlich in den 1970er und 1980er Jahren geschrieben wurden. Sie ist in drei Abschnitte unterteilt: Reflux, Frege und Cathares. Die behandelten Themen reichen von poetischer Nostalgie über den Schock einer feindlichen Welt bis hin zu einer Art Fegefeuerübung.

Hier ein kurzer Auszug aus seiner neuesten Veröffentlichung. Dieses Gedicht mit dem Titel „Zeichen der Zeit“ führt Sie weit weg…“ Menschenmenge der Städte, Der Hüter des Friedens ist auf seinem Wachturm, Winter! In welches Elend verwickelst du dich? Mein Blick bricht an einem fliehenden Passanten, Beine, o Säulenbeine, Du stehst dennoch ein Jahrhundert lang aufrecht und krumm, Dein Labyrinth-Gehirn konkurriert mit den, Überverzweigungen der Straßen, Es ist Abend, Klatschen des Gongs »

Mit seiner Orage auf der Rückseite hinterlässt Vincent Mickelsen einen bleibenden Eindruck.

Es donnert! Der Himmel ist geschwollen mit der Last eines ganzen Zeitalters. „Es ist der gute Gott, der Boccia spielt“, sagen sie zu den Kindern. Die Kugeln meines Herzens sind bereit zu platzen, Jupiters Blitz auf der rechten Seite bedroht meine Finsternis und sät Panik in den Tiefen meines Volkes, o Wort! Dieser regnerische Kadaver ist der Diluvian-Bogen, der sich beim Gehen abstreift! Meine Leute ertranken hinten in ihrer Beresina … Man bot mir Unterkunft und Verpflegung an und auf der Speisekarte des Küchenchefs stand: die Reste meines Herzens. »

Verona Editions ist ständig auf der Suche nach neuen Talenten. Die im Wesentlichen auf allgemeine Literatur ausgerichtete Verlagsausrichtung des Hauses ermöglicht die Veröffentlichung von Romanen sowie Lyrik, Autobiografien, Erzählsammlungen und Essays. „ Unser Lesekomitee, bestehend aus einer Gruppe von Lesern mit unterschiedlichem Hintergrund, wählt Manuskripte aus, die sich durch ihre Originalität auszeichnen. Wir kämpfen auf unsere Weise gegen die Globalisierung der Literatur und ermutigen junge Autorinnen und Autoren, sich gemeinsam mit uns auf dieses Abenteuer einzulassen, um von unserer Erfahrung und unserem Netzwerk zu profitieren. »

Exil und Vergangenheit von Vincent Mickelsen im Format 15 x 21 cm für 50 Seiten zu 10,50 Euro. Editions Vérone, 75 Boulevard Haussmann 75 008 Paris, 01 83 62 34 40.

-

PREV Val d’Oise. Der Autofahrer versucht seine streitenden Kinder zu beruhigen, sein Auto überschlägt sich
NEXT Airbnb: Hier ist die Anzahl der Vermietungen zwischen Privatpersonen in Vaucluse