Normale Wiederaufnahme des Verkehrs in Réguisheim

Normale Wiederaufnahme des Verkehrs in Réguisheim
Normale Wiederaufnahme des Verkehrs in Réguisheim
-

Der Unfall mit einem Lastkraftwagen ereignete sich am frühen Morgen dieses Mittwochs, 15. Mai, in der Nähe von Réguisheim in Richtung Mulhouse-Colmar. Nach fast achtstündigem Eingriff zur Bewegung der Maschine konnte der Verkehr am Nachmittag wieder aufgenommen werden

An diesem Mittwoch, dem 15. Mai, ereignete sich gegen 6 Uhr morgens ein Unfall auf der A35 in Richtung Mulhouse-Colmar, in der Nähe von Réguisheim.

Die Szene ist beeindruckend. Der Fahrer eines Lastkraftwagens verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich auf den Gleisen, wie im folgenden Facebook-Beitrag von Info Trafic Haut-Rhin zu sehen ist.

Der Fahrer, ein junger Mann von 18 Jahren, wurde von der Feuerwehr versorgt. Er befand sich in einer relativen Notlage und hatte keine nennenswerten Verletzungen. Seine Alkohol- und Drogentests fielen laut DNA-Informationen negativ aus.

Um 7:30 Uhr hatte sich bereits ein Stau von mehr als 5 km Länge gebildet. Um 10:30 Uhr erstreckt sich der Stau auf bis zu 7 km. Während der Verkehr auf der Standspur möglich war, ist diese nun ab dem Autobahnkreuz komplett gesperrtEnsisheim.

Seit heute Morgen um 8 Uhr entleert ein Einsatzteam den mit Lebensmitteln beladenen Lastkraftwagen und muss das Fahrzeug anschließend evakuieren. Umleitungen wurden eingerichtet:

  • Von Basel: Empfohlene Route über die A36, Ausfahrt 18b, dann der RD430 und der RD83 folgen
  • Von Belfort: empfohlene Route über die A36, Ausfahrt 15, dann RD83

Auch in der Gegenrichtung Colmar-Mulhouse ist aufgrund der Zeit, die für die Reparatur der Mittelrutschen benötigt wird, mit Störungen zu rechnen.

Nach fast achtstündigem Eingriff wurde der Verkehr gegen 17 Uhr wieder aufgenommen.


#French

-

PREV eine Bindung zwischen Eltern und ihren Kindern herstellen
NEXT Ärmel. In diesem Sommer wurden zusätzliche Polizisten und Gendarmen mobilisiert