Die Stadt Paris antwortet dem Verkehrsminister, dass sie die 50-km/h-Umgehungsstraße nicht befürworte

Die Stadt Paris antwortet dem Verkehrsminister, dass sie die 50-km/h-Umgehungsstraße nicht befürworte
Die Stadt Paris antwortet dem Verkehrsminister, dass sie die 50-km/h-Umgehungsstraße nicht befürworte
-

Die Stadt Paris übt über Emmanuel Grégoire weiterhin Druck auf die Regierung aus, damit diese die Entscheidung akzeptiert, die Höchstgeschwindigkeit der Ringstraße auf 50 km/h zu senken.

Neues Geplänkel zwischen der Regierung und der Stadt Paris bezüglich der Geschwindigkeitsreduzierung auf 50 km/h auf der Ringstraße. Emmanuel Grégoire, erster stellvertretender Bürgermeister von Paris, antwortete am Mittwoch, dem 15. Mai, am X an den Verkehrsminister Patrice Vergriete und forderte ihn zum „Handeln“ auf.

Der ehemalige Bürgermeister von Dünkirchen, der wenige Stunden zuvor bei France Bleu Paris zu Gast war, bekräftigte, dass er „die derzeitige Debatte über die Senkung der Höchstgeschwindigkeit auf der Ringstraße nicht befürworte“.

„Ich kann die Absichten verstehen: ökologischer Wandel, Lärm, Verkehrssicherheit. Das können wir verstehen. Dennoch gibt es heute Leute, die ihr Auto nehmen, 80 % davon sind Nicht-Pariser. Wenn es Leute gibt, die ihr Auto nehmen, dann deshalb, weil.“ „In 50 Jahren haben wir Autostädte geschaffen“, erklärte er.

„Sie haben keine Wahl“, versichert der Minister und weist darauf hin, dass wir „aufhören müssen, Menschen zu stigmatisieren, die gezwungen sind, ihr Auto zu nehmen.“

„Diese Achse aus einer anderen Zeit besänftigen“

Angesichts dieser neuen Art von Opposition, die von Patrice Vergriete ins Leben gerufen wurde, reagierte das Pariser Rathaus am Ende des Tages am Mittwoch. „Die Zeit des Nachdenkens ist vorbei.“ https://twitter.com/egregoire/status/1790793059254317436.

„Die Konsultation besteht seit 2018. Mehr als 500.000 Einwohner leben rund um die Ringstraße. Sie leiden unter Lärm und Umweltverschmutzung. Wir müssen diese Achse von einer anderen Zeit beruhigen. Es ist eine Frage der öffentlichen Gesundheit“, versicherte Emmanuel Grégoire, der erste Abgeordnete Bürgermeister von Paris am X.

Bereits vor der Ministerumbildung Anfang des Jahres hielt Patrice Vergrietes Vorgänger Clément Beaune eine Reduzierung der Geschwindigkeit auf der Ringstraße auf 50 km/h für „abwegig“.

Im vergangenen Dezember beurteilte Agnès Pannier-Runacher, damalige Ministerin für Energiewende, die Maßnahme als „asozial“ und „illegitim“.

Nicolas Dumas, mit Alexis Lalemant

Meist gelesen

-

PREV Zwei nationale Titel für Gymnasiasten aus Lot und Bastides
NEXT Saint-Michel-de-Bannières. Treffen der Lotois-Stakeholder von SAGE Dordogne Amont