Vincent Pignon, wenn sich Technologie auf Transparenz reimt

Vincent Pignon, wenn sich Technologie auf Transparenz reimt
Vincent Pignon, wenn sich Technologie auf Transparenz reimt
-

Veröffentlicht am 14. Juni 2024 um 11:25. / Geändert am 14. Juni 2024 um 13:54 Uhr

Der Mensch ist in seinem Denken ebenso strukturiert wie die Datenmengen, die er im Rahmen seiner beruflichen und akademischen Tätigkeit verarbeitet. Mit 43 Jahren erreicht Vincent Pignon eine neue Etappe seiner Karriere. Vor kurzem hat er die operative Leitung übernommen, um sich ausschließlich auf die strategische Dimension von Wecan zu konzentrieren, dem Unternehmen, das er vor etwa zehn Jahren in einem Labor an der Haute Ecole Spécialisé de Suisse Ouest (HES-SO) gegründet hat.

Lesen Sie auch: Genfer Kryptounternehmen in verstreuter Reihenfolge

Alle Neuigkeiten immer zur Hand!

Für nur CHF 29.- pro Monat erhalten Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle unsere Artikel. Profitieren Sie von unserem Spezialangebot: den ersten Monat für nur CHF 9!

ABONNIEREN

Gute Gründe, Le Temps zu abonnieren:
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle auf der Website verfügbaren Inhalte.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle in der mobilen Anwendung verfügbaren Inhalte
  • Sharing-Plan von 5 Artikeln pro Monat
  • Konsultation der digitalen Ausgabe der Zeitung am Vortag ab 22 Uhr
  • Zugriff auf Beilagen und T, das Temps-Magazin, im E-Paper-Format
  • Zugang zu einer Reihe exklusiver Vorteile, die Abonnenten vorbehalten sind

Bereits Abonnent?
Einloggen

#Swiss

-

PREV Wetter: 22 Departements sind an diesem Montag wegen heftiger Stürme in Alarmstufe Orange geraten. Was können wir erwarten?
NEXT Warum die Agglomeration Vannes die Wasserläufe unterhält