Charente-Maritime: Ein Busfahrer stirbt, nachdem er die Straße verlassen hat

Charente-Maritime: Ein Busfahrer stirbt, nachdem er die Straße verlassen hat
Charente-Maritime: Ein Busfahrer stirbt, nachdem er die Straße verlassen hat
-

Von

Martin Bizeray

Veröffentlicht auf

14. Juni 2024 um 17:07 Uhr

Sehen Sie sich meine Neuigkeiten an
Folgen Sie News La Rochelle

In Charente-Maritime kam an diesem Donnerstag, dem 13. Juni 2024, ein Busfahrer ums Leben, als er auf dem Auto fuhr Abteilungsstraße 739, In der Nähe der Stadt Haimps (Charente-Maritime) wurde France Bleu La Rochelle entdeckt.

Als er fuhr, sein Fahrzeug hätte Feuer gefangen und der Fahrer soll angeblich von der Straße abgekommen sein. In der Nähe der Unfallstelle war mehrere Minuten lang dichter schwarzer Rauch zu sehen.

Der Fahrer fand sich selbst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und starb im Feuer. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich keine Passagiere an Bord des Fahrzeugs, der Fahrer war allein.

Ein Brand, dessen Ursachen noch unbekannt sind

Als der Brand beobachtet wurde, wurde die Feuerwehr verständigt und ging vor Ort, um die Flammen zu löschen.

Die Ursachen des Busbrandes sind derzeit unbekannt; eine Untersuchung wurde eingeleitet, um Licht in diese Tragödie zu bringen.

Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Ihren Lieblingsstädten und -medien, indem Sie Mon Actu abonnieren.

-

PREV Sétoise Lucie Tost, die jüngste Airline-Pilotin bei Air France, erfüllte ihre Träume
NEXT Gesetzgebung. Auf dem Weg zu einer absoluten Mehrheit für die Nationalversammlung in der Versammlung?