Legislative (Saône et Loire): Kleine Kampagneninformationen (3)

-

Der ehemalige Chef wurde als blass bezeichnet … Anthony wirft ein weites Netz aus … André mit Benjamin … Grün vor Wut … Fake News in den Bulletins …

Der ehemalige Chef wurde als blass bezeichnet

Als Leiter von MEDEF in Saône et Loire gibt es Gewichte, die schwer zu tragen sind. Das dachten zumindest viele Mitglieder der MEDEF in Saône-et-Loire während ihrer Generalversammlung. Dem Ausdruck nach wurde ihr ehemaliger Präsident, der lebhafte Eric Michoux, als blass bezeichnet. Er ist nicht aufgetaucht. Zweifellos hatte er während dieser intensiven und sehr kurzen Wahlkampfperiode Besseres zu tun, aber mehrere Chefs der Saône et Loire waren mit dieser Abwesenheit nicht wirklich zufrieden. Denn viele hätten ihm gerne ein paar Worte über seine Annahme der Unterstützung der National Rallye gesagt. Michel Suchaut, der frühere Präsident des IStGH, trank ihn, weil es vielen Spaß machte, ihm zu sagen, dass er Recht hatte, öffentlich zum Fall Michoux Stellung zu beziehen.

Anthony wirft ein weites Netz

Anthony Vadot, Kandidat der Republikaner, des historischen Senders, im Gegensatz zu Eric Michoux, der ein Bündnis mit der RN geschlossen hat, wirft ein weites Netz aus. Für sein großes öffentliches Treffen am Montag in Louhans wird er eine gute Besetzung haben. André Accary, der Präsident des Departementsrates, Senatorin Marie Mercier, Senator Fabien Genet, der Präsident von Grand Chalon und Präsident der Intercommunalités de France Sébastien Martin … Viele Vizepräsidenten des Departementsrates. Es scheint sogar, dass Arnaud Danjean, den wir während des Europawahlkampfs weder gesehen noch gehört haben, anwesend sein wird. Das heißt ! Aber es stimmt, dass der Europaparlamentarier nicht nur einen Groll gegen Eric Michoux hegt, dem vorgeworfen wird, seit 2007 immer die Rechte ruiniert zu haben. Wahr ist nur die Liebe in der Politik!

André mit Benjamin

Die Liebe zur Politik sollte nicht dazu führen, dass Jean-Philippe Belville, der offizielle Kandidat der Republikaner, in den kommenden Tagen und Wochen seine Liebe zu Jean-Patrick Courtois, dem Bürgermeister von Mâcon, erklärt. Wir wissen, dass sein Bürgermeister den Stellvertreter Benjamin Dirx bevorzugte, der auch in seinem Kommunalteam ist. Aber auch ein weiteres Schwergewicht aus der rechten Abteilung hat beschlossen, Deputy Dirx zu unterstützen. Am Montag wird André Accary, Präsident des Departementsrates, tatsächlich mit dem Stellvertreter zu einem Treffen mit den Winzern gehen. Sie werden ihr Glas erheben, aber wir sagen nicht, für wen, auch wenn wir eine große Idee haben.

Grün… vor Wut

Im 1. Wahlkreis begrüßten die historischen Grünen die Ernennung von Jean-Luc Delpeuch, dem ehemaligen Bürgermeister von Cluny, zu ihrer Vertretung aufgrund der Zuteilung des Wahlkreises Mâcon durch die Verhandlungsführer der Neuen Volksfront nicht wirklich. zu ihrer Party. Sie verstehen nicht, dass Patrick Monin, der in Mâcon sehr gut etabliert ist, nicht investiert wurde. „Es ist ein bisschen wie damals, als uns Nicole Eschmann, die Recyclerin von der PS, aufgedrängt wurde“, quietschen mehrere Geschichtsschreiber. Aber pssst, sie vermeiden es, es zu laut zu sagen.

Ja, ja, der RN hat alle seine Bulletins

Mitte der Woche kursierte das Gerücht, dass der Kandidat der Nationalversammlung für den 5. Wahlkreis, Arnaud Sauvert, keine Stimmzettel hatte und dass es sich dabei um einen Schritt zugunsten der Wahl von Gilles Platret handelte. Der Chef der RN in Saône et Loire war anderer Meinung: „Diese Informationen sind falsch. Ja, ja, wir haben alle unsere Zeugnisse“, sagte er uns. Arnaud Sauvert wird daher am Tisch anwesend sein.

Alain BOLLERY

-

PREV Schlägerei beim Bayonne-Festival: Der 50-Jährige wurde gewaltsam ins Gesicht geschlagen und ist tot
NEXT Feste in Bayonne: Der bei einer Schlägerei gewaltsam angefahrene Mann erlag seinen Verletzungen