Pogacar und Vingegaard liefern sich auf der Zielgeraden ein Kopf-an-Kopf-Rennen, Roglic stürzt

Pogacar und Vingegaard liefern sich auf der Zielgeraden ein Kopf-an-Kopf-Rennen, Roglic stürzt
Pogacar und Vingegaard liefern sich auf der Zielgeraden ein Kopf-an-Kopf-Rennen, Roglic stürzt
-

Willkommen zu dieser Live-Übertragung, die der elften Etappe der Tour de France 2024 gewidmet ist, der 111. Ausgabe des Grande Boucle – und der ersten, die seit 1905 nicht mehr in Paris ankam, wie es die Olympischen Spiele 2024 in Paris erfordern.

Worum geht es ? Ab dem elften Schritt dieser 111t Ausgabe des Grande Boucle, 211 Kilometer lang, zwischen Evaux-les-Bains (Creuse) und Le Lioran (Cantal). An diesem Tag werden die Läufer auf den letzten 45 Kilometern eine Reihe von Pässen bewältigen, darunter den schrecklichen Puy Mary (5,4 Kilometer bei 8,1 %) und seine enormen Prozentsätze, die das Peloton zum Explodieren bringen dürften.

Oder ? Nach dem Verlassen von Evaux-les-Bains (Creuse) zieht das Peloton nach Süden und durchquert das Departement Puy-de-Dôme, bevor es Cantal erreicht, mit geplanter Ankunft in Lioran (Cantal), einem Wintersportort des Zentralmassivs.

Wann ? Der eigentliche Start erfolgt um 11:30 Uhr, die Ziellinie sollte bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 37 km/h um 17:12 Uhr überquert werden.

Auf welchen Kanälen? Frankreich 2, Frankreich 3 und Eurosport 1.

Wer moderiert das Live? Oscar Korbosli und Louise Le Borgne werden versuchen, die Titansocke vom Kop d’Austerlitz zu ergattern.

Worüber werden wir nicht reden? Vom Val Maira, dem verlorenen Paradies des Piemont.

Lesen Sie, während Sie warten

Die Route der elften Etappe

Die Zusammenfassung von Jasper Philipsens erstem Sieg während der 10. Etappe

Anthony Turgis, Gewinner des Herzens auf einer Bühne mit legendärer Kulisse

Am Steuer von Biniam Girmay, der wunderschönen Flucht aus Eritrea, einem Nährboden für afrikanische Radsporttalente

Der erste brillante Schlag von Remco Evenepoel, dem Roller mit den hohlen Wangen

Tour de France 2024: die Zusammenfassung der Leistung von Mark Cavendish, der Eddy Merckx bei der Anzahl der Siege bei der Tour entthront

Tour de France 2024: Tadej Pogacars Lektion in Taktik und Balance auf der Galibier-Etappe

Kévin Vauquelin, ein Sieg im Stil der Helden von gestern

Romain Bardet, in Gelb in der Abenddämmerung

Das Rätsel Gino Bartali, Radfahrer Right Among the Nations auf der umkämpften Strecke

Raphaël Géminiani, im Rad der Radsportlegenden

In Slowenien ist der Radsport nach Tadej Pogacar und Primoz Roglic zum König geworden

Nickerchen-Guide für die Tour de France 2024

Fragen Sie nach dem Programm: Der nächste Sport lebt von „World“

Und weil es im Leben mehr als nur Fußball gibt… Hier finden Sie unseren kostenlosen Newsletter zu den Olympischen und Paralympischen Spielen in Paris.

-

PREV TROPHÄEN FÜR PERSÖNLICHE DIENSTLEISTUNGEN: BSP kehrt auch dieses Jahr mit einem Preis zurück. Nicolas MAILLOT 1. Preis in der Kategorie WOHNUNTERSTÜTZUNG
NEXT Reaktion auf die Wut der Radfahrer in Orléans: „Es fehlt der gesunde Menschenverstand und der Wille, voranzukommen“