Gaerea bringt die Metal-Szene mit der brandheißen neuen Single „World Ablaze“ in Schwung

Gaerea bringt die Metal-Szene mit der brandheißen neuen Single „World Ablaze“ in Schwung
Gaerea bringt die Metal-Szene mit der brandheißen neuen Single „World Ablaze“ in Schwung
-

Die portugiesische Black-Metal-Sensation Gaerea hat mit der Veröffentlichung seiner brandheißen neuen Single „World Ablaze“ die Metal-Welt in Brand gesetzt. Das rätselhafte Kollektiv, das für seine fesselnden Melodien und seine wilde Energie bekannt ist, liefert eine Meisterleistung ab, die verspricht, das Publikum auf der ganzen Welt in seinen Bann zu ziehen.

Der Titel, begleitet von einem visuell beeindruckenden Musikvideo, veranschaulicht Gaereas Entwicklung zu einer der überzeugendsten Black Metal-Bands. Von seinen akustischen Anfängen bis zu seinem unerbittlichen Crescendo aus Blastbeats und sengenden Riffs ist World Ablaze eine Klangreise, die beim Hörer einen unauslöschlichen Eindruck hinterlässt.

Thematisch reichhaltig erforscht „World Ablaze“ die Sehnsucht nach Freiheit inmitten der Beschränkungen der Existenz. Gaerea befasst sich mit dem existenziellen Kampf eines Mannes, der in einem metaphorischen Käfig gefangen ist und sich danach sehnt, die lebendigen Farben des Lebens zu erleben, obwohl er weiß, dass er bald sterben wird. Es ist eine ergreifende Meditation über Verlangen, Hoffnung und die Flüchtigkeit der Existenz, destilliert in dreieinhalb Minuten purer Intensität.

Obwohl „World Ablaze“ als eigenständige Single angekündigt wird, warten die Fans sehnsüchtig auf Gaereas viertes Album, dessen Veröffentlichung für Ende des Jahres geplant ist. Bis dahin wird die Band zusammen mit Wolves In The Throne Room auf Europatournee gehen und das Publikum mit elektrisierenden Konzerten auf dem ganzen Kontinent verwöhnen.

Französischsprachige Konzerte:

  • 24. Mai: Luzern, CH @ Schuur
  • 26. Mai: Brügge, BE @ Cactus

Lesen Sie auch: Tom Morello von Rage Against The Machine gerät mit dem CEO von Guitar Center aneinander

Gaerea – Welt in Flammen:

-

PREV „Ich wollte dieses Lied nicht“, kassierte Odem (The Voice) Florent Pagny und Vianney
NEXT Jean-Jacques Goldman: seine völlig verrückte Geschichte mit Nadia, einer Lehrerin, die ihn erpresst