ChatGPT ist veraltet: Wie kann man die effektivste KI, die gerade in Frankreich angekommen ist, kostenlos ausprobieren?

-

JVTech-Neuigkeiten ChatGPT ist veraltet: Wie kann man die effektivste KI, die gerade in Frankreich angekommen ist, kostenlos ausprobieren?

Veröffentlicht am 15.05.2024 um 17:55 Uhr

Aktie :

ChatGPT-4, Copilot, Gemini usw. An Auswahl mangelt es in puncto KI nicht, und doch wurde gerade ein neuer Name in die Liste aufgenommen, der noch effizienter sein soll. Claude AI ist bereits in Frankreich erhältlich und wir erklären Ihnen in diesem Artikel, wie Sie es testen können und zeigen Ihnen, wozu es in der Lage ist.

Claude AI: ein neuer großer Konkurrent für ChatGPT

Seit seiner Einführung im Jahr 2023 markiert ChatGPT aufgrund der zahlreichen Möglichkeiten, die dieser Chatbot bietet, einen echten Wendepunkt. Es überrascht nicht, dass dies andere Giganten wie Google und Microsoft dazu veranlasst hat, ihre eigenen Konversationsplattformen auf den Markt zu bringen; Zwillinge Und Kopilot.

Nun liegt es an Claude AI, seine Nasenspitze zu zeigen. Claude AI wurde von Anthropic entwickelt und präsentiert sich als ernsthafte Alternative zu etablierten Giganten. Das muss ich sagen Claude 3 übertrifft GPT-4 bereits hinsichtlich der Leistung. Wie diese Vergleichstabelle beweist.

Quelle: Claude AI

Claude AI erweist sich auch als vielseitig, da er in der Lage ist:

  • Schlagen Sie fortgeschrittene Argumente vor und führen Sie komplexe Aufgaben aus
  • Analysieren Sie Bilder, Fotos, handschriftliche Notizen, Grafiken …
  • Codes generieren
  • Verstehen und übersetzen Sie mehrere Sprachen, darunter Französisch, Englisch, Portugiesisch, Italienisch, Spanisch usw.

Ebenso möchte sich Anthropic von der Konkurrenz abheben, indem es KI anbietet, die „ethischer“ sein soll. Die Idee besteht darin, eine „freundliche“ und sicherere KI zu schaffen, die den Kontext und die Feinheiten von Benutzeranfragen genau verstehen kann, um Antworten bereitzustellen, die relevanter sind und weniger wahrscheinlich zu problematischen Ergebnissen führen.

Die gute Nachricht ist, dass Claude AI jetzt in Frankreich und Europa verfügbar istsodass neugierige Benutzer und Branchenexperten die Fähigkeiten direkt testen können.

Sie können direkt auf diesen Chatbot zugreifen, indem Sie die offizielle Website von besuchenAnthropisch. Um Claude AI zu testen, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer eingeben. Sobald dies erledigt ist, können Sie ihm alle Fragen stellen, die Ihnen in den Sinn kommen, ihn bitten, Bilder oder andere Dokumente zu analysieren, Code zu generieren usw.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass Wie die meisten KIs ist Claude AI nicht mit dem Internet verbunden. Die Datenbank wurde zuletzt im August 2023 aktualisiert.

Wenn Claude AI kostenlos ist und kein Abonnement erfordert, Es gibt eine kostenpflichtige Pro-Version, die 18 € pro Monat kostet. Dies ermöglicht den Zugang zu Claudes drei Sprachmodellen (Haiku, Sonett und Opus).. Opus, das intelligenteste Modell, ist der Pro-Version vorbehalten. Es ist für die Bewältigung der zeitaufwändigsten und komplexesten Aufgaben wie Mathematikaufgaben und Codierung gedacht.

Haïku ist das schnellste Modell, es hat im Vergleich zur Konkurrenz auch eine höhere Geschwindigkeit und wird zur Bewältigung leichter Aktionen eingesetzt.

Sonnet verkörpert sowohl in Bezug auf Leistung als auch Geschwindigkeit ein Zwischenangebot. Und genau diese Version können Sie kostenlos testen. Allerdings unterliegt die offene Betaversion einem täglichen Nachrichtenlimit.

Es bleibt abzuwarten, ob es Claude AI gelingt, Internetnutzer, die bereits an ChatGPT-4, Gemini und Copilot gewöhnt sind, in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Sektor anzuziehen. Google hat es gestern mit seiner Google I/O-Konferenz und den vielen Verbesserungen an Gemini bewiesen.

-

PREV Gitex Africa Morocco 2024 vom 29. bis 31. Mai in Marrakesch: mehr als 1.500 Aussteller aus 130 Ländern
NEXT Zwischen Xi und Putin mehr als ein Bündnis, eine „Schicksalsgemeinschaft“