„Es hat keinen Charme“: Hätten Sie Kylian Mbappés Haus gekauft, wenn Sie 11 Millionen Euro gehabt hätten? So sieht sie aus

-

Der Rest nach der Anzeige

Vor drei Tagen startete das Deutschland von Ilkay Gündoğan, der mit einem ehemaligen französischen Reality-TV-Kandidaten verheiratet ist, seine EM 2024 auf die schönste Art und Weise mit einem sehr überzeugenden Sieg gegen Schottland (5:1). An diesem Montag, 17. Juni, treten die Blues von Kylian Mbappé in den Wettbewerb ein, in Düsseldorf gegen Österreich (diese Begegnung wird um 21 Uhr auf TF1 übertragen). Das Ziel für die Tricolores ist klar: Dieses erste Spiel zu gewinnen, um sich die maximale Chance zu geben, das Achtelfinale zu erreichen wird stattfinden vom 29. Juni bis 2. Juli.

PUm dies zu erreichen, braucht die französische Mannschaft natürlich einen großartigen Kapitän Kylian Mbappé. Der 25-jährige Stürmer hatte ein ereignisreiches Saisonende, darunter ein enttäuschendes Ausscheiden im Champions-League-Halbfinale gegen Dortmund, als er für Paris Saint-Germain spielte. Ein paar Tage später erfuhren wir, dass er offiziell zu Real Madrid wechselte, seinem Lieblingsverein. Nach der EM und zweifellos ein paar Urlaubstagen wird er daher nach Spanien aufbrechen, mit dem Ziel, in seinem neuen Team zu glänzen. Auch er muss ein neues Zuhause finden.

Kylian Mbappé wurde in einem sehr sicheren Bereich installiert

Laut BFMTV ist dies jedoch bereits der Fall! Tatsächlich werden sich diejenigen, die in Paris in einer sehr prestigeträchtigen Maisonette im 16. Arrondissement gelebt haben, in der Finca, einem luxuriösen Viertel von Madrid, niederlassen. Ein Ort “Ultrasicher“, was es nicht gibt”kein Charme laut unseren Kollegen. Was speziell das neue Zuhause des Stürmers betrifft, so gehörte es zuvor Gareth Bale, einem ehemaligen Spieler von Real Madrid. Es hätte ihn 11 Millionen Euro gekostet und ist 1.200 Quadratmeter groß. Es besteht aus 7 Schlafzimmern, 11 Badezimmern, einem Golfplatz, Basketball- und Fußballfeldern und einem Fitnessstudio.

Der größte Vorteil dieses Bereichs ist die Sicherheit. Denn wissen Sie, das Problem ist, dass wir alle wissen, dass Kylian Mbappé nicht zu Hause ist, wenn er Fußball spielt. Und wir wissen, dass es in Frankreich viele Homejacking-Probleme gibt (wir haben es bei Vitaa oder Bruno Guillon gesehen, Anm. d. Red.). Und das ist für ihn echte Sicherheit„Andererseits ist dieses Viertel nicht“überhaupt nicht gut gelegen“. Kylian Mbappé sollte dann „Viel Zeit im Stau verschwenden.“„, wenn er nach Valdebebas, dem Trainingszentrum von Real Madrid, muss.

-

NEXT „Ich werde dich bis zum Tod beschützen“, sagte Jarry, als er den Geburtstag seiner Zwillinge feierte