„Wenn ich die Namen von Politikern nenne, schneiden sie ab“: Waly Dia zerstört Laurent Ruquier und prangert eine berühmte France 2-Sendung an

„Wenn ich die Namen von Politikern nenne, schneiden sie ab“: Waly Dia zerstört Laurent Ruquier und prangert eine berühmte France 2-Sendung an
„Wenn ich die Namen von Politikern nenne, schneiden sie ab“: Waly Dia zerstört Laurent Ruquier und prangert eine berühmte France 2-Sendung an
-

Am 11. Juni gab der Komiker Guillaume Meurice bekannt, dass er nach seinem Witz über den Premierminister von Radio France Inter entlassen worden sei.

Fast einen Monat nach dieser Entscheidung Waly Dia, der beim selben Radiosender arbeitete, spricht in den Kolumnen des Magazins Gesellschaft.

Ehemaliges Mitglied der Show „Wir wollen einfach nur darüber lachen“ Der Komiker prangert heute zusammen mit Laurent Ruquier diese Erfahrung an.

Waly Dia: seine bitteren Erinnerungen an die Show „Wir bitten nur darum, darüber zu lachen“

In den Spalten von Gesellschaft, Waly Dia erinnerte sich an diese Zeit. « Es ist sowohl eine Waffe der Bloßstellung als auch das Schlimmste für Komiker. Man hat sehr wenig Zeit, ein aufgezwungenes Thema und darüber hinaus steht man vor Millionen von Menschen, also ist es der beste Weg, alles zu tun.“ hat er erklärt.

Und um hinzuzufügen: „ Damals hatte ich bereits mit diesem politischen Humor begonnen, ich sprach über Françafrique, die Mischung aus Islam und Terrorismus, Sklaverei […] Wenn ich Namen von Politikern nenne, werden sie abgeschnitten. Eine der größten Zensuren, die ich erlitten habe, war diese Show. Sie haben ganze Skizzen gelöscht.“

Ein Programm, das als „ungesund“ gilt

Waly Dia erinnert sich dann an den verrückten Rhythmus der Show. „ In zwei Jahren müssen wir, ich weiß nicht, 50-60 Skizzen geschrieben haben. Diese Show war verrückt, an vielen Stellen fast ungesund. “, versichert er.

Anschließend bedauert er das Bewertungssystem und die Zusammensetzung der Jury: „ Das waren Leute, die noch nie Humor gemacht hatten, die kamen, um über uns zu urteilen, die in der Lage waren, Kinder zu demütigen, die gerade erst am Anfang ihrer Karriere standen und nicht darüber hinwegkamen.«

Offensichtlich sehr verärgert, schließt er mit einem Angriff auf Laurent Ruquier und Catherine Barma : « Es war nicht aus Liebe zu Komikern, dass Ruquier und Barma es ins Leben gerufen haben. Eine Show ist eine Geldmaschine. Sie entdecken, wie Fernsehen funktioniert, Schnitt, Publikumsdruck, Zensur, Heuchelei. Fernsehen, was?«

-

PREV Ein großes neues Projekt für Mariana Mazza
NEXT „Ich werde dich bis zum Tod beschützen“, sagte Jarry, als er den Geburtstag seiner Zwillinge feierte