Französisches Team: „Ist diese Rede so schwer zu verstehen?“ Mehrere Blaue zeigen ihre Unterstützung für palästinensische Zivilisten

Französisches Team: „Ist diese Rede so schwer zu verstehen?“ Mehrere Blaue zeigen ihre Unterstützung für palästinensische Zivilisten
Französisches Team: „Ist diese Rede so schwer zu verstehen?“ Mehrere Blaue zeigen ihre Unterstützung für palästinensische Zivilisten
-

das Essenzielle
Mehrere Führungskräfte des Teams veröffentlichten an diesem Dienstag, dem 28. Mai, einen Beitrag in ihren sozialen Netzwerken, in dem sie das palästinensische Volk unterstützten und gleichzeitig die Hamas verurteilten.

Nach zahlreichen Nachrichten, darunter eine von Kylian Mbappé, die nach dem Tod von Nahel am 27. Juni 2023 übermittelt wurden, ist es dieses Mal die Bevölkerung von Gaza, die die französischen Spieler unterstützen.

Ousmane Dembélé, Ibrahima Konaté und Jules Kounde, mehrere Spieler, die für die EM 2024 in die französische Nationalmannschaft berufen wurden, veröffentlichten an diesem Dienstag, dem 28. Mai, ein Bild, das mehr als 25 Millionen Mal ausgestrahlt wurde, auf ihrem Instagram.

Instagram-Screenshot.
Instagram – O.dembele7

Dieses Bild bezieht sich auf israelische Angriffe gegen Gaza-Bewohner in der Stadt Rafah im Süden des Gazastreifens. Einer von ihnen verursachte nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza den Tod von 45 Palästinensern. An diesem Dienstag, dem 28. Mai, wurden nach Angaben eines Beamten des palästinensischen Zivilschutzes 21 neue Opfer in einer humanitären Zone gemeldet.

Die Spieler der französischen Mannschaft wollten daher diesen Opfern Tribut zollen. Jules Koundé hat einen weiteren Beitrag von „Jewish Voice for Peace“ geteilt, einer amerikanischen Organisation, die die Rechte antizionistischer Juden verteidigt. Dieser Beitrag enthielt die Beschreibung der Ereignisse in Rafah durch einen Journalisten aus Gaza.

Der Verteidiger des FC Barcelona übermittelte auch eine Veröffentlichung des Europaabgeordneten Raphaël Glucksmann: „Unser völliges Mitgefühl für die israelischen Opfer darf nicht mit Gleichgültigkeit gegenüber dem Leid der palästinensischen Zivilisten einhergehen. Ein Angriff auf die Terrororganisation Hamas ist jedoch völlig legitim und notwendig.“ Wir können die endlose Anhäufung palästinensischer Leichen nicht dulden.“

Jules Koundé fügte am Ende dieses Beitrags hinzu: „Ist diese Rede so schwer zu lesen, so schwer zu hören?“

Auch einige Spieler wie die beiden Innenverteidiger Dayot Upamecano und Ibrahima Konaté übermittelten eine Botschaft der Unterstützung für die Einwohner der Demokratischen Republik Kongo. Der Osten dieses Landes leidet seit 26 Jahren unter unaufhörlichem Konflikt.

-

PREV Kylian Mbappé fordert von PSG 100 Millionen Euro an Boni und Gehältern und kündigt den Verein
NEXT Herzinfarkt mit 43: Sterben, um leben zu lernen