England besiegt Serbien dank Bellingham – rts.ch

England besiegt Serbien dank Bellingham – rts.ch
England besiegt Serbien dank Bellingham – rts.ch
-

Ein Tor von Jude Bellingham genügte England, um sich über das erste Spiel in der Gruppe C zu freuen (1:0). Doch der amtierende Vizemeister konnte gegen die Serben, die in Gelsenkirchen einen Punkt hätten holen können, nicht wirklich überzeugen.

Die Engländer machten jedoch zu Beginn des Spiels ihrem Favoritenstatus alle Ehre, unter der Führung eines gewissen Jude Bellingham. Der Vorsehungsmann von Real Madrid zeigte schnell, dass er ein ähnliches Kostüm tragen würde wie das, das er mit dem „Merengue“ trägt.

Er befand sich zur richtigen Zeit am richtigen Ort und köpfte eine abgefälschte Flanke von Bukayo Saka ins Tor von Predrag Rajkovic (13.). Für die Kohorte der englischen Fans reichte es, aus vollem Halse „Hey Jude“ zu singen, den Beatles-Hit, der unweigerlich mit „Golden Boy“ in Verbindung gebracht wird.

Bellingham überall, Kane nirgends

Eine Statistik bestätigte Bellinghams Kontrolle über das Spiel der „Three Lions“: Zur Halbzeit hatte er bereits 55 Bälle berührt. Dessen Kapitän Harry Kane, der seinen 23. Einsatz für England in einem internationalen Wettbewerb feierte, hatte das Leder nur zweimal betreten können …

Der beste Torschütze der englischen Auswahl kam jedoch im zweiten Drittel aus seinem Versteck, als er eine Reflexparade von Rajkovic erzwang und den Serben die Hoffnung aufrechterhielt (77.). Eine Hoffnung, die die Eagles auch nach dem frühen Auftaktergebnis des Favoriten dieser Gruppe C nie aufgegeben haben.

Aleksandar Mitrovic hätte in der 20. Minute durchaus den Ausgleich erzielen können, nachdem Trent Alexander-Arnold den Ball in der Nähe seines Strafraums verloren hatte, doch der Schuss des Al-Hilal-Stürmers flog knapp am Pfosten von Jordan Pickford vorbei. Trotz dieser Warnung gelang es den Männern von Gareth Southgate, die manchmal chaotisch waren, nicht, ein zweites Mal zu punkten. Ohne eine schöne Parade von Pickford bei einem Fernschuss von Dusan Vlahovic (82.) hätten sie sogar den Ausgleich kassieren können.

>> Lesen Sie auch: „Mit Aebischer und Duah hat Murat Yakin es wirklich richtig gemacht“

ats/tzing

-

NEXT Griezmann, ein in Spanien angeprangerter Skandal!