Mercato: PSG – OM-Kampf um diesen Crack?

Mercato: PSG – OM-Kampf um diesen Crack?
Mercato: PSG – OM-Kampf um diesen Crack?
-

Fußball – Mercato – PSG – OM

Mercato: PSG – OM-Kampf um diesen Crack?

Veröffentlicht am 22. Juni 2024 um 1:15 Uhr.

Trotz eines Doppelkurses in Spanisch/Kommunikation beschloss ich, meine Träume in die Tat umzusetzen und mich dem Journalismus zuzuwenden. Mit einem Master-Abschluss in Sportjournalismus berichte ich über Sport- und Fußballnachrichten mit ebenso großer Bewunderung für Transferperioden, in denen ein Verein wichtige Entscheidungen für die nächste Saison treffen muss.

In den letzten Jahren sind im Palmeiras-Trainingszentrum einige große Talente wie Endrick, Estevão William und sogar Luis Guilherme entstanden. Der brasilianische Klub wäre nun nach seinem 17-jährigen Flügelspieler Riquelme Fillipi gefragt, der sowohl PSG als auch OM angeboten worden wäre. Erläuterungen.

Es ist offensichtlich kein Geheimnis mehr, dass alle großen europäischen Vereine von nun an äußerst aufmerksam auf den Nachwuchsmarkt achten wollen. Seit letztem Sommer beobachtet PSG die verschiedenen Perlen des Weltfußballs sorgfältig und kann auf das erfahrene Auge seines Beraters zählen Luis Campos in diesem Sinne.

Ein 17-jähriger Brasilianer bot PSG und OM an

Gießen Idiot, das Verhältnis zu jungen Spielern sei in den letzten Jahren komplizierter geworden. Aber die bevorstehende Ankunft von Roberto De Zerbi Auf der Marseille-Bank könnten die Karten deutlich neu gemischt werden. Diesen Freitag, Sportzone enthüllt am X das ist ein gewisses Riquelme Phillipi wäre über Agenten angeboten worden, bei PSG aber auch zu Idiot. Der 17-jährige Flügelspieler spielt derzeit für Palmendas in den letzten Jahren große Talente ausgebildet hat.

Riquelme Fillipi ist auch in Lyon und Lille erhältlich

Entsprechend Sportzone, Riquelme Phillipi wurde auch vorgeschlagen Lol und bei LOSC. Doch aktuell haben zwei Vereine tatsächlich ihr Interesse an dem 2006 geborenen Spieler bekundet: der FC Porto sowie Der Wald von Nottingham. Fortgesetzt werden…

-

PREV Arthur Rinderknech nach seinem Sieg gegen Kei Nishikori in Wimbledon: „Dieser Sieg hat einen kleinen Extrageschmack“
NEXT Ein faszinierender talentierter Nachwuchs trifft im Entwicklungslager der Canadiens ein